Abschlussveranstaltung im Rahmen der Jahrespartnerschaft der Stadt Bonn mit EADI:Entwicklungspolitik und Globale Gerechtigkeit, Einführungsvortrag von Prof. Thomas Pogge

Abschlussveranstaltung im Rahmen der Jahrespartnerschaft der Stadt Bonn mit EADI Einführungsvortrag von Prof. Thomas Pogge, Direktor des “Global Justice Program“ und Professor für Philosophie und Internationale Beziehungen, Yale Universityzum Thema:… [more]

Abschlussveranstaltung im Rahmen der Jahrespartnerschaft der Stadt Bonn mit EADI:Entwicklungspolitik und Globale Gerechtigkeit, Einführungsvortrag von Prof. Thomas Pogge Abschlussveranstaltung im Rahmen der Jahrespartnerschaft der Stadt Bonn mit EADI:Entwicklungspolitik und Globale Gerechtigkeit, Einführungsvortrag von Prof. Thomas Pogge

Weltbiodiversitätsrat IPBES – Dritte Vollversammlung tritt in Bonn zusammen

Zum dritten Mal tritt der Weltbiodiversitätsrat IPBES, dessen Sekretariat seit dem vergangenen Sommer seinen Sitz in Bonn hat, zusammen. Wie bereits die erste Vollversammlung findet auch die dritte Plenarsitzung der zwischenstaatlichen Plattform für… [more]

Weltbiodiversitätsrat IPBES – Dritte Vollversammlung tritt in Bonn zusammen Weltbiodiversitätsrat IPBES - Dritte Vollversammlung tritt in Bonn zusammen

Engagement Global: 2015 wird das Europäische Jahr für Entwicklung (EJE)

Die Geschäftsstelle und das Förderprogramm für das Europäische Jahr für Entwicklung haben die Arbeit aufgenommen. Die Engagement Global gGmbH wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beauftragt, von der… [more]

Engagement Global: 2015 wird das Europäische Jahr für Entwicklung (EJE) Engagement Global: 2015 wird das Europäische Jahr für Entwicklung (EJE)

22.01.2015 | GIZ: Inklusion in der internationalen Zusammenarbeit – Neue Aufgaben für Forschung und Praxis

Bestimmte Gruppen werden von Entwicklungsmaßnahmen regelmäßig nicht erreicht und können daher von ihren Wirkungen nicht profitieren. Dabei spielen häufig Geschlecht, Ethnizität, Kaste, Religion, Migrationsstatus, Alter oder Behinderung eine entscheidende… [more]

22.01.2015 | GIZ: Inklusion in der internationalen Zusammenarbeit – Neue Aufgaben für Forschung und Praxis 22.01.2015 | GIZ: Inklusion in der internationalen Zusammenarbeit – Neue Aufgaben für Forschung und Praxis

“Bonn Voices” – Stefan Kreutzberger: Harte Kost – Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt

Der Bonner Autor mit dem Schwerpunkt Entwicklungspolitik und Nachhaltigkeit hat Anfang November 2014 sein neues Buch "Harte Kost" - zum Thema Welternährung veröffentlicht. Stefan Kreutzberger und Filmemacher Valentin Thurn begeben sich auf eine weltweite… [more]

“Bonn Voices” – Stefan Kreutzberger: Harte Kost – Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt "Bonn Voices" - Stefan Kreutzberger: Harte Kost - Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt

“Bonn Voices” – Prof. Beate Jessel, Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Frau  Jessel, beschreiben Sie den Leserinnen und Lesern die Ziele und Aufgaben des Bundesamtes für Naturschutz (BfN)? Das BfN ist eine vergleichsweise kleine Bundesbehörde mit vielen Aufgaben. Wir beraten die Bundesregierung in allen Fragen des… [more]

“Bonn Voices” – Prof. Beate Jessel, Bundesamt für Naturschutz (BfN) “Bonn Voices” – Prof. Beate Jessel, Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Bonn Voices: Alexander Gellert Paris about UNFCCC and their regional collaboration centres

Could you briefly tell us about your professional and academic background? Before joining the UNFCCC secretariat most of my professional experience has been working on renewable energy and climate change related projects. I have gained extensive experience… [more]

Bonn Voices: Alexander Gellert Paris about UNFCCC and their regional collaboration centres Bonn Voices: Alexander Gellert Paris about UNFCCC and their regional collaboration centres

BION: Conference Declaration „Biodiversity Today for Tomorrow“ now available

The Conference Declaration of the 1st International BION conference 2014: "Biodiversity today for tomorrow", which took place from 17 to 19 September in Bonn, is now available. BION Conference Declaration 2014.pdf… [more]

BION: Conference Declaration „Biodiversity Today for Tomorrow“ now available BION: Conference Declaration „Biodiversity Today for Tomorrow“ now available

    Academic Research from Bonn

Featured

featuredimage Universität Bonn: Warum Großzügigkeit von der sozialen Distanz abhängt (23 Jan 2015)

Wenn man einen Menschen schätzt, zeigt man sich ihm meist großzügiger und ist eher bereit zu teilen, als gegenüber Unbekannten. [...]

featuredimage IPBES treibt ihre Mission voran, den Zustand der Biodiversität der Erde und ihrer Ökosysteme zu bewerten (21 Jan 2015)

Die zwischenstaatliche Plattform für Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen (IPBES) einigte sich darauf, den Anstoß für eine Reihe regionaler Studien zu Afrika, [...]

featuredimage SKEW/Engagement Global: Neue Ausschreibungsrunde zu Nakopa im Jahr 2015 (20 Jan 2015)

Im Rahmen des Projektes „Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte“ (Nakopa) können Kommunen und Kommunalverbände auch 2015 eine Anteilsfinanzierung für entwicklungspolitische Vorhaben [...]

featuredimage Engagement Global: Studien zur Weiterentwicklung von weltwärts veröffentlicht (16 Jan 2015)

Die Engagement Global ist Herausgeberin des fünften Bandes „Interdisziplinäre Studien zu Freiwilligendiensten“. Unter dem Titel „Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts: Von [...]

featuredimage Engagement Global: Dokumentation des Forums „Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW” (15 Jan 2015)

Die ausführliche Dokumentation bietet einen Überblick über die Gastbeiträge sowie über die vier Themenforen, in denen verschiedene Schwerpunkte diskutiert wurden. [...]

featuredimage Universität Bonn: Geographie der Gewalt: Warum kommt es an ganz bestimmten Orten zu Konflikten? (15 Jan 2015)

Was trägt dazu bei, dass es an einem ganz bestimmten Ort zu gewaltsamen Konflikten kommt? Eine Geographin der Universität Bonn [...]

featuredimage Das ZEF leistet akademische Aufbauhilfe in Algerien (7 Jan 2015)

Das Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn (ZEF) ist nun offizieller Hochschulkooperationspartner der Panafrikanischen Universität. Das ZEF soll gemeinsam mit [...]

Bonn

Generalanzeiger: Die Natur zum Greifen nah
(27 Jan 2015)

SIEBENGEBIRGE. Der Verschönerungsverein für das Siebengebirge hat seine Termine für 2015 vorgestellt. Der Vorsitzende Hans Peter Lindlar leitet eine Führung zum Sicherungszaun am Siegfriedfelsen. Mitzubringen sind ein Klappstuhl, ein Kissen – der Bequemlichkeit halber – sowie Blei- und Kohlestift. Die Geduld muss sich dann einstellen, wenn die Kursteilnehmer am 19. April, 31. Mai oder 14. […]

Interview

“Bonn Voices” – Holger Jan Schmidt über nachhaltige Festivals und Internationale Projekte
(4 Nov 2014)

Sehr geehrter Herr Schmidt,  Sie sind Geschäftsführer des Bonn Promotion Departement (BN*PD) und Vorstandsmitglied des Vereins “Sounds for Nature Foundation“. Zudem sind Sie Projekt- und Produktionsleiter von GreenEvents Europe. Was kann sich unter dem Begriff „GreenEvents“ vorgestellt werden und wie werden Festivals grüner? Nun, grundsätzlich fasse ich persönlich die Begrifflichkeiten etwas weiter. Angefangen hat es […]

Universität/Forschung

Alanus Hochschule: BWL-Studium der Hochschule erneut ausgezeichnet. Nachhaltigkeitsrat vergibt Qualitätssiegel für das Konzept „Wirtschaft neu denken“
(27 Jan 2015)

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat das BWL-Studium an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N-Impuls 2015“ ausgezeichnet. Mit diesem Label würdigt das von der Bundesregierung beauftragte Beratungsgremium zukunftsweisende Initiativen für ein nachhaltigeres Deutschland. Bereits 2011 und 2013 erhielt das Studienangebot die Auszeichnung vom Nachhaltigkeitsrat. Das Studienkonzept unter dem Motto […]

Meinung

DIE: Charlie Hebdo als Wendepunkt der Weltpolitik? Was Europa tun kann
(21 Jan 2015)

„Paris 2015“ stand bis vor wenigen Tagen für die Klimakonferenz Ende dieses Jahres in Paris. Seit den terroristischen Attentaten auf Charlie Hebdo und einen jüdischen Supermarkt wird „Paris 2015“ zu einem Synonym für die Ängste vor einem weltweit um sich greifenden Dschihadismus. Die Attentate werfen viele innenpolitische Fragen auf: Wie verhindert eine kluge Einwanderungs- und […]

Best practice

CO2OL Tropical Mix erhält Performance Certification nach Gold Standard
(27 Jan 2015)

Das Klimaschutzprojekt CO2OL Tropical Mix hat die Performance Certification nach dem international anerkannten Gold Standard erfolgreich absolviert. Damit sind nun erstmals verifizierte CO2-Zertifikate aus einem nach Gold Standard zertifizierten Aufforstungsprojekt verfügbar. Diese Prüfung belegt, dass bisher bereits 209.000 Tonnen CO2-Äquivalente durch das Projekt gebunden wurden. CO2OL Tropical Mix ist bereits seit 2013 nach den strengen […]

UNO in Bonn

UN Women: Historischer Durchbruch für Frauenrechte: Pekinger Aktionsplattform wird 20 Jahre
(22 Jan 2015)

Wer sich heute in Deutschland als Frau durch den Arbeitgeber benachteiligt fühlt, kann sich in vielen Unternehmen an Gleichstellungsbeauftragte wenden. Die Diskussion um Lohnunterschiede und die Besetzung von Aufsichtsräten mit Frauen, die Beteiligung von Frauen an Friedensverhandlungen, das gewachsene Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen: All das sind Folgen und Erfolge der vierten Weltfrauenkonferenz der Vereinten […]

Organisationen in Bonn

BICC im Global Think Tank Ranking 2014
(26 Jan 2015)

Auch im Jahr 2014 gehörte das BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) zu den TOP Think Tanks weltweit. Der am 22. Januar 2015 erschienene Global Go To Think Tank Index (GGTTI) der Universität Pennsylvania listet das Bonner Friedens- und Konfliktforschungsinstitut erneut in den Kategorien TOP 150 (global) und TOP 100 (ohne US-Einrichtungen. Unter den TOP 150 befinden […]

Blick zum Nachbarn

Oxfam: Soziale Ungleichheit wächst
(23 Jan 2015)

Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt fast die Hälfte des Weltvermögens. Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich immer weiter, obwohl genügend Ressourcen zur ausreichenden Versorgung der Weltbevölkerung vorhanden wären. Diese Ergebnisse einer Studie von Oxfam machen deutlich: Extreme Ungleichheit schadet allen. Vor allem zerstört sie die Chancen der bedürftigsten Menschen auf ein Leben in […]

Creative Commons License