[:en]
[vc_wp_text]

German Institute of Development and Sustainability

The Institute supports a global public welfare policy geared towards the concept of sustainable development through interdisciplinary research, impact-oriented policy advice and internationally oriented training. We contribute to improving human welfare in such a way as to reduce poverty and inequality, curb global system risks, mitigate environmental threats, guarantee political participation and ensure that future generations will be able to meet their needs. We are seeking to adopt an understanding of international policy-making and cooperation that is broader than the predominant binary understandings of the past (North-South, rich-poor) and to develop concepts for the future strategic orientation of this cooperation and these policy-making activities. Understanding the actors, forms, instruments and success factors of global cooperation is fundamental for achieving sustainable development. Collaborating with partners from developing countries, rising powers and Europe, we are working on creating and disseminating knowledge. In doing so, we are committed to the interface between theory and practice and follow internationally established criteria for scientific excellence. Our training programmes are aimed at German and European university graduates as well as at young leaders from Europe and the major rising powers. As a part of our structured doctoral programme we work and train the next generation of researchers and engage in university teaching. DIE provides a working environment that values diversity, promotes gender equality, seeks to abolish all forms of workplace discrimination and helps to achieve a better reconciliation of work and family life. The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik is headed by Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge. At present, the institute has a staff of 140, more than two-thirds of whom are researchers. The DIE is member of the Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft. Website: https://www.idos-research.de/[/vc_wp_text]

News DIE

[:de]
[vc_wp_text]

German Institute of Development and Sustainability

Das Institut unterstützt durch interdisziplinäre Forschung, wirkungsorientierte Beratung und international ausgerichtete Ausbildung eine globale Gemeinwohlpolitik, die am Leitbild nachhaltiger Entwicklung orientiert ist. Wir wollen dazu beitragen, menschliche Wohlfahrt so zu verbessern, dass Armut und Ungleichheit abnehmen, globale Systemrisiken eingehegt, ökologische Gefährdungen verringert und politische Teilhabe gewährleistet werden und zukünftige Generationen so die Möglichkeit haben werden, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Wir verstehen internationale Politik und Zusammenarbeit jenseits bisher vorherrschender binärer Rollenzuteilungen (etwa Nord-Süd, arm-reich) und entwickeln Konzepte für ihre künftige strategische Ausrichtung. Akteure, Formen, Instrumente und Erfolgsfaktoren der globalen Kooperation zu verstehen, ist wesentlich für die Zukunftschancen nachhaltiger Entwicklung. Gemeinsam mit Partnern, insbesondere aus Entwicklungs- und Schwellenländern und Europa, schaffen und vermitteln wir Wissen. Dabei orientieren wir uns an international etablierten Kriterien für wissenschaftliche Exzellenz und engagieren uns an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Mit unseren Ausbildungsprogrammen richten wir uns an deutsche und europäische Hochschulabsolvent*innen sowie an Nachwuchsführungskräfte aus den großen Schwellenländern und Europa. Im Rahmen unseres strukturierten Doktorand*innenprogramms bilden wir am DIE selbst wissenschaftlichen Nachwuchs aus und beteiligen uns an der universitären Lehre. Seinen Mitarbeiter*innen bietet das DIE ein Arbeitsumfeld, das Diversität schätzt, die Gleichheit der Geschlechter fördert, jeglicher Diskriminierung am Arbeitsplatz entgegenwirkt und eine bessere Vereinbarkeit der Anforderungen am Arbeitsplatz mit den Bedürfnissen des Familienlebens ermöglicht. Am DIE arbeiten ca. 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon zwei Drittel im wissenschaftlichen Bereich. Das Institut wird von Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge geleitet. Das DIE ist Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft. Webseite: https://www.idos-research.de/[/vc_wp_text]

Neuigkeiten DIE

[:]