Universität Bonn | Ringvorlesung: „Aspekte der Erderwärmung“

Die Ringvorlesung zum Klimawandel an der Universität Bonn findet wieder im Internet statt.

Zum vierten Mal veranstaltet die Universität Bonn zusammen mit den Students for Future Bonn die öffentliche Ringvorlesung „Aspekte der Erderwärmung“. Diesmal stehen Lösungsansätze im Fokus.

Die Veranstaltung wird digital durchgeführt, mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Folgende Termine – jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr – stehen für Januar und Februar auf dem Programm:

6. Januar: „Waldbewirtschaftung in Mitteleuropa zwischen Klimaschutz und Klimaanpassung – Waldschäden 2.0 und was nun?”, Dr. Marcus Lindner (European Forest Institute, Bonn)

13. Januar: „Klimawandel – Auswirkungen auf Permafrost-Regionen“, Prof. Dr. Lothar Schrott (Geographisches Institut, Universität Bonn)

20. Januar: “Erderwärmung und Umweltfaktoren: Einfluss auf die menschliche Gesundheit”, Prof. Dr. med. Dietrich Klingmüller (Universitätsklinikum Bonn)

27. Januar: “Internationale Klimapolitik braucht Gerechtigkeit”, Nadja Charaby (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

3. Februar: “Wie uns die Coronakrise in eine klimaneutrale Wirtschaft führen kann”, Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin)

10. Februar: “Regenwälder nahe des Südpols im Treibhausklima der Kreide”, Dr. Johann P. Klages (Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven)

Weitere Informationen

Quelle: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Dezember 2020