13. – 14.06.2014 | Ev. Akademie: Mobilität – Zur Zukunft eines menschlichen Grundbedürfnisses

Zusammen mit der Ev. Akademie in Bonn veranstaltet die Ev. Kirche im Rheinland am 13./14.06.2014 die Tagung “Mobilität – Zur Zukunft eines menschlichen Grundbedürfnisses”.

Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Dieses Grundbedürfnis hat gerade in der modernen Gesellschaft massiv an Bedeutung gewonnen. Die Individualisierung der Gesellschaft ist eng mit einer kontinuierlich wachsenden individuellen Mobilität verbunden. Das führt nicht nur zu einer sehr energieintensiven Lebensweise, es hat auch Folgen für unseren Lebensstil, das Zeitmanagement und vieles andere mehr. Deshalb erkennen immer mehr Menschen auch die Nachteile dieser individuellen Mobilität. Alternative Mobilitätsformen werden an vielen Orten erprobt. Auch in den Kirchen findet ein Umdenken statt, viele Initiativen bilden sich in Gemeinden, Regionen oder auf landeskirchlicher Ebene. So gibt es Initiativen zum Car-Sharing, zum Autofasten, zum Verzicht auf lange Flugreisen, zu Fahrgemeinschaften, günstigen Nahverkehrstickets, verbesserten Nahverkehrssystemen. Die Tagung wird die Ursachen für die zentrale Rolle der Mobilität in unserer Gesellschaft diskutieren, nach Alternativen fragen und kirchliche Initiativen vorstellen, die sich heute schon auf den Weg machen.

Praktische Hinweise

Tagungsort: Evangelische Akademie im Rheinland (EaiR), Haus der Begegnung, Mandelbaumweg 2, 53177 Bonn

Tagungsnummer: 21/2014. Bitte bei Ihrer Anmeldung angeben!

Tagungskosten inklusive Verpflegung und Übernachtung: 70,00 Euro

Tagungskosten inklusive Verpflegung, aber ohne Übernachtung: 50,00 Euro

Mehr Informationen

Zum Programm

Online-Anmeldung