TransFair: Immer mehr Fairtrade-Towns und Fairtrade-Schools

TransFair hat für seine beiden Kampagnen „Fairtrade-Towns“ und „Fairtrade-Schools“ eine positive Jahresbilanz gezogen. Wie der Verein zur Förderung des Fairen Handels mit der „Dritten Welt“ mitteilte, ist die Familie der Fairtrade-Towns im Jahr 2013 auf 218 Kommunen angewachsen. Zuletzt hinzugekommen seien Eutin, Leonberg, Soest, Stuttgart-Ost und Weissach im Tal. Auch bei den Fairtrade-Schools konnte TransFair Zuwachs vermelden. Durch die Zertifizierung der Marienschule in Xanten, der Marie-Kahle-Gesamtschule in Bonn, der Diedrich-Uhlhorn-Realschule in Grevenbroich und des Gymnasiums am Markt in Bünde sei die Zahl zum Ende des Jahres 2013 bundesweit auf 38 Fairtrade-Schools angewachsen.

Informationen unter www.fairtrade-towns.de/, www.fairtrade-schools.de/

Quelle: Eine-Welt-Nachrichten Nr. 144 (Januar 2014)