KfW: Bericht “Klimaschutz und nachhaltige Energiepolitik für Kommunen”

KfW_Bildung

Deutschland wird seine energie- und klimapolitischen Ziele nur erreichen, wenn die erheblichen Potenziale zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz in den Kommunen gehoben werden können. Was getan werden muss, um die Kommunen und auch die privaten und gewerblichen kommunalen AkteurInnen dazu in die Lage zu versetzen, hat ein 39-köpfiger Expertenkreis, bestehend aus VertreterInnen der Kommunen und kommunalen Spitzenverbände, der Bundesländer und Landesförderinstitute, der Energiewirtschaft, der Forschung und weiterer Fachverbände sowie der zuständigen Bundesministerien und der KfW Bankengruppe untersucht. Der Expertenkreis „Förderung von Klimaschutz und nachhaltiger Energiepolitik für die Kommune der Zukunft“ hat nun in seinem Abschlussbericht die einschlägigen Förderangebote, vor allem des Bundes, auf den Prüfstand gestellt. In seinem Bericht analysiert er, wo die Stärken und Defizite liegen und ob sie den Anforderungen gerecht werden. Angesichts der großen Herausforderungen plädiert der Expertenkreis dafür, die Förderung auf eine breitere Basis zu stellen, den Know-how-Transfer zu intensivieren und die Effizienz der Förderung durch Bündelung und Vereinfachung zu erhöhen. Der Bericht steht im Internet zum Download bereit.