10.02.2016 | Biostation Bonn-Rhein-Erft: Vortrag über den Kottenforst und Vogelstimmenkurse

(9 Feb 2016) | By | Category: Biodiversity, Environment, Events

Zusammen mit dem Forstamt Rhein-Sieg-Erft stellt die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft morgen, Mittwoch 10. Februar die Eichenwälder von Kottenforst und Ville als Teil des europäischen Naturerbes vor. Diplom-Biogeografin Karina Jungmann und Dr. Klaus Striepen zeigen die beeindruckenden Wälder und ihre Bewohner und erläutern, wie diese durch das LIFE+ Projekt „Villewälder“ für kommende Generationen erhalten werden.

Beginn der etwa 1,5-stündigen Veranstaltung ist 19 Uhr im Hörsaal des Museums Koenig, Adenauerallee 160. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zum Projekt unter www.villewälder.de

Ende Februar / Anfang März beginnen unsere Vogelstimmenkurse. Vor allem in den beiden Anfängerkursen, in denen es um die häufigsten Arten und markantesten Gesänge geht, sind noch Plätze frei! Auf jeweils fünf 2-3 stündigen Exkursionen in Bonn und Umgebung beobachtet man in Gruppen von maximal 15 Teilnehmern Vögel und erlernt ihre verschiedenen Gesänge.

  • 19.2.: Beginn Kurs 3 Für Fortgeschrittene
  • 26.2.: Beginn Kurs 2 Für Einsteiger und zur Auffrischung
  • 05.3.: Beginn Kurs 1B für Einsteiger
  • 11.3.: Beginn Kurs 1A für Einsteiger

Näheres Infos und die weiteren Termine finden sich hier als pdf-Dokument. Anmeldung bitte unter Anmeldung@Biostation-Bonn-Rheinerft.de oder tel. 0228 / 24 95 799.

Quelle: Mitteilung der Biostation Bonn-Rhein-Erft vom 09.02.2016

Be Sociable, Share!

    Leave Comment

    Creative Commons License