Home Events in Bonn

Events in Bonn

May 2017
Mon 29.5.
18:00 "Digitale Bürgerbeteiligung in Togo" Vortrag (VHS Bonn/DIE)
until 19:30 (Location: Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, Bonn, Deutschland)Schlechte Regierungsführung behindert Entwicklung. Bürgerbeteiligung ist eine Strategie der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, um sie zu verbessern. Die digitale Revolution soll helfen, Bürgerinnen und Bürger stärker in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

Im Rahmen eines Dezentralisierungsvorhabens in Togo sammelt die KfW Entwicklungsbank seit 2014 Erfahrungen mit einer digitalen Bürgerbeteiligungsplattform. Per Mobiltelefon können Bürgerinnen und Bürger Mängel im Bereich der öffentlichen Dienstleistungen melden und Vorschläge bei der Planung von Infrastrukturprojekten unterbreiten. Die Meldungen werden anonymisiert veröffentlicht, in die weitere Planung einbezogen und im Lokalradio diskutiert.

Die Politikwissenschaftlerin Dr. Anita Breuer forscht schwerpunktmäßig zu den Themen politische Beteiligung, Demokratieförderung und digitale Kommunikation. Sie leitet die am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik angesiedelte Begleitforschung des KfWProjekts, die darauf abzielt, die Wirkung des Instruments zu erfassen, es weiter zu entwickeln und an den lokalen Kontext anzupassen.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
19:00 reparaturBAR Bonn
until 20:30 (Location: Breite Str. 74-76, 53111 Bonn, Deutschland)Ein kleines Team aus der Bonner Altstadt setzt ein Zeichen gegen die Wegwerf-Gesellschaft und hat unter dem Dach des Netzladen.org eine reparaturBAR eingerichtet. Hier wird gemeinschaftlich an jedem letzten Montag im Monat ab 19:00 in der Breite Str. 74 in Bonn versucht, ansonsten unrentable Reparaturen an technischen Gegenständen wie Spielzeug, Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik, Computer, Handys aber auch an Fahrrädern etc. durchzuführen. Zudem wird es auch die Möglichkeit geben, eine Hilfestellung zu technischen Geräten zu bekommen (Beispiel: Einstellen eines Fernsehgerätes, Mobiltelefons, Betriebsystems etc.).

Weitere Informationen: www.reparieren-ist-nach.....rbar/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
20:00 "Sonnenstrom und Elektromobilität" Vortrag (VHS)
until 21:30 (Location: Mülheimer Pl. 1, 53111 Bonn, Deutschland) Vortrag mit Diskussion
Jedes Jahr steigt der Anteil der Erneuerbaren Energien am Bundesdeutschen Strommix. Viele Bürger beteiligen sich aktiv an der Energiewende durch den Betrieb eigener Photovoltaikanlagen. Gleichzeitig steigt der Wunsch, zukünftig auch die eigene Mobilität mit dem Strom der eigenen PV-Anlage zu bewältigen.

Wie kann die Kopplung dieser und anderer Bereiche der Energiebereitstellung in privaten Haushalten mit Hilfe "smarter" Haustechnik gelingen? Zu dieser und anderen Fragen gibt Stefan Nakazi, Energiereferent der Verbraucherzentrale NRW Auskunft.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
Tue 30.5.
until Mon 5.6. "Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit" (Rat für Nachhaltige Entwicklung)
(Location: Bonn, Deutschland)Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Ziel der Aktionstage ist es, öffentliche Aufmerksamkeit für das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung zu erregen. Vorbildliches Engagement in ganz Deutschland soll an den Aktionstagen sichtbar werden und andere zum Mitmachen und zur Eigeninitiative ermutigen. Denn viele Menschen machen es schon vor: Sie engagieren sich mit unterschiedlichen Initiativen für eine zukunftsfähige Gesellschaft und geben nachhaltiger Entwicklung ein Gesicht.

Nachhaltigkeit beginnt beim eigenen Handeln, und jeder kann etwas zum Besseren verändern. In diesem Sinne richten sich die Aktionstage Nachhaltigkeit an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.

Tragt hier eure Aktion ein: www.tatenfuermorgen.de/.....keit/

Weitere Informationen: www.tatenfuermorgen.de/.....eber/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
18:00 "Immobilien von vielen für viele" Vortrag (Alanus Hochschule / Montag Stiftung)
until 19:30 (Location: Montag Stiftung Urbane Räume, Raiffeisenhaus, Adenauerallee 127, 53113, Bonn, Deutschland)Oliver Brügge (Vorstand) und Jörn Luft, Montag Stiftung Urbane Räume
Henry Beierlorzer, Geschäftsführer Urbane Nachbarschaft Samtweberei gGmbH
Moderation: Prof. Dr. Florian Kluge, Alanus Hochschule, Fachbereich Architektur

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Wed 31.5.
13:00 "T.rex der Meere - Was Fischsaurier mit unserem Ökosystem zu tun haben" Science Espresso (WILA Bonn)
until 13:30 (Location: Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstr. 45, 53175 Bonn)Prof. Dr. Martin Sander, Paläontologe vom Steinmann-Institut der Universität Bonn forscht zu den ausgestorbenene Wirbeltieren. Er stellt uns im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane Saurier vor, die vor 250 Millionen Jahren ausstarben - und doch der Schlüssel sind, um die Lebensräume von heute zu verstehen.
Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit beim Science Espresso des WILA Bonn.

Public Contact Information:
Michaela Shields
tel. 0228/2016148
michaela.shields@wilabonn.de

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
17:30 "Social Protection – A main Pillar in Drought Resilience? Practical experiences and evidence from Sub-Sahara Africa" panel discussion (DIE / GIZ)
until 20:30 (Location: Lecture Hall, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH, Tulpenfeld, Bonn, Deutschland)In the past five decades, drought has become a major problem of Africa. It has caused depletion of assets, environmental degradation, impoverishment, unemployment and forced migrations, thus threatening to undermine the development gains made. Especially in the drylands drought represents one of the most important factors contributing to malnutrition and famine that affects the poorest and most vulnerable communities. Climate shocks force poor households to liquidate productive assets such as livestock or land in exchange for food, default on loans, withdraw children from school, and/or engage in exploitive environmental management practices to survive. Furthermore, the lingering risk of drought weakens the ex post adaptation options as it prevents farmers from adopting profitable technologies and practices that are perceived as risky, hence creating a nexus that increases the cycle of vulnerability and depletes the capability to overcome hunger and poverty. This inability to accept and manage risk and accumulate and retain wealth locks vulnerable populations in poverty and food and nutrition insecurity. During the last decade social protection instruments have gained popularity among policy responses to drought. An increasing number of governments in Sub-Saharan Africa have integrated cash transfer and public works schemes into their strategies for food and nutrition security and disaster risk management. These programmes shall prevent disinvestment and depletion of assets and enhance post-drought recovery, adaptation and resilience of livelihoods for the poorest parts of the population in affected areas. Most prominent examples are Ethiopia with its Productive Safety Net Programme (PSNP), the largest safety net in Africa, outside South Africa, or the Kenya´s Hunger Safety Net Programme (HSNP). But can social protection programmes factually deliver the promises made? Researchers and practitioners will discuss some fundamental questions around their experiences and the evidence available.

Panelists:

Martina Ulrichs (ODI)
Christoph Strupat (DIE)
Ralf Radermacher (GIZ)
Guush Berhane (IFPRI, tbc)

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
June 2017
Thu 1.6.
18:00 "Evaluation in the Field of Education and Research" panel discussion (Uni Bonn / DEval)
until 20:00 (Location: University of Bonn, Main Building, Festsaal (1st floor), Regina-Pacis-Weg 3, Bonn, Deutschland)The lecture series “Evaluation and Evidence Based Policy Making in Germany“ is organized by the Coordination Unit “Sustainable Development in International Cooperation“ of the University of Bonn and the German Institute for Development Evaluation (Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwick-lungszusammenarbeit; DEval). In the lecture series, evaluation experts will analyze and discuss the methods and role of evaluation in the context of German public policy. While the topics discussed are wide-ranging, the common thread that runs through the series is how complex issues of public policy can be assessed in a methodologically rigorous manner whilst assuring successful stakeholder management and yielding useful and timely results.

Evaluation of (Academic) Exchange Programs:
Dr. Martin Bruder, Head of Department German Institute for Development Evaluation (DEval)

Pisa – Methodologic Foundations for Evaluating Learning Environments and Non-Cognitive Results:
Dr. Susanne Kuger, Researcher German Institute for International Pedagogic Research (DIPF)

Evaluation of German Research Quality:
Dr. Anke Reinhardt, Director German Research Foundation

The attendance of the lectures is only possible after registration. A binding registration for the lectures can be made either
- via email to s.gansen@uni-bonn.de or
- via online form on www.nachhaltige-entwick.....eihen

Please register until Friday before the respective lecture. The number of participants is limited. Registrations are processed in the order in which they arrive. We reserve the right to cancel lectures series to the exclusion of claims for compensation in case of cancellations of speakers or an insufficient number of registrations.

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
18:00 "Erben, Eliten und Klassen in Deutschland: "Deutschland, eine Klassengesellschaft" Ringvorlesung (FES, Universität Bonn)
until 19:30 (Location: Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1 / Am Hof, Hörsaal X, 53113 Bonn)Die soziale Ungleichheit wächst! Sie gefährdet die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie auch Wachstum und Wohlstand. Was ist zu tun? Wie viel Gleichheit braucht die Gute Gesellschaft? In Kooperation mit dem Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn will die Friedrich-Ebert-Stiftung diese und weitere Fragen in das Zentrum der Ringvorlesung "Mind the Gap!" stellen.

"Mind the Gap!“ am 01.06.2017 mit:
Julia Friedrichs, Journalistin und Autorin

Alle Termine: Michael Hartmann (4. Mai), Mascha Madörin (11. Mai), Julia Friedrichs (1. Juni), Wolfgang Schroeder (29. Juni), Wolfgang Merkel (13. Juli), Anke Hassel (20. Juli) und Kate Pickett (27. Juli)

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website:
www.fes.de/de/gute-gese.....sung/

Die einzelnen Sitzungen werden hier auch im Nachgang als Video-Aufzeichnung und Audiopodcast zur Verfügung stehen.


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Fri 2.6.
16:00 "Nachhaltigkeitsmesse - CSR Trade Fair" (H-BRS)
until 19:00 (Location: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20, Sankt Augustin, Mensa)Das Sprachenzentrum veranstaltet eine Nachhaltigkeitsmesse: Studierende im Fach Business English gründen spielerisch ein Unternehmen mit Produkten, die dem Prinzip der Nachhaltigkeit folgen, entwickeln eine Strategie und präsentieren ihr Unternehmen auf der Messe. Verkaufs- und Beratungsgespräch mit Kommilitonen finden auf Englisch statt.

Die CSR Trade Fair ist eine Aktion innerhalt der Europäischen Nachhaltigkeitswoche (EDSW).

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Mon 5.6.
until Fri 9.6. "UN Country Team (UNCT) Leadership Skills Course" Training (UNSSC)
(Location: Bonn, Deutschland)Through this intensive five-day programme, senior UN officials from UN Country Teams around the world practice strategies and techniques to build trust and inspire and align team members around shared goals.

Enrollment deadline 29/05/17
Contact leadership@unssc.org

Further information: www.unssc.org/courses/u.....ne-0/

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 6.6.
9:15 until Wed 7.6. "The Global Goals For Sustainable Development and Human Rights" International Conference (IEE, BMZ, CHREN, Ruhr-University Bochum)
until 17:00 (Location: Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), Dahlmannstraße 4, 53113 Bonn)“Many actors have recognised that one of the weaknesses of the MDG framework was its failure to fully reflect the promise in the Millennium Declaration where countries pledged to strive for the protection and promotion of all human rights. Despite the importance of human rights for improving the lives of people living in poverty, they are not adequately reflected in the MDGs. Therefore, it is first and foremost crucial that the post-2015 development agenda is underpinned by and premised on human rights. Human rights standards and principles provide concrete guidance as to how goals and targets should be framed. Governments have already committed to uphold human rights in numerous international treaties; however these existing legal obligations and norms have been largely overlooked in current development policy.”
UN Special Rapporteur on extreme poverty and human rights

In cooperation with the Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), the Institute for Development Research and Development Policy (IEE), Ruhr-University Bochum, and the Centre for Human Rights Erlangen-Nuremberg (CHREN) will hold a conference on "Sustainable Development Goals and Human Rights". After the Millennium Development Goals (MDGs) have been very much in the focus of criticism from a human rights perspective, the conference is intended to clarify whether initial experiences with the implementation of the Sustainable Development Goals (SDGs) indicate a change of direction in this regard.

Registration
To register for the conference, please send an email with your name and the name of your institute/organization to sdg-conference@rub.de
 
There will be no conference fee. The number of the participants is limited.

Conference Website: www.sdg-conference.de/


Source: bonnsustainabilityportal.de/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
18:00 until Mon 19.6. "Refugee Cameras" Fotoausstellung (GIZ)
until 19:00 (Location: GIZ, Saal Donau, Friedrich-Ebert-Allee 36, 53113 Bonn)Warum erzählen wir eine Geschichte, die nicht unsere ist?

Warum lassen wir nicht diejenigen erzählen, denen die Geschichte gehört? Mit diesen Gedanken machte sich Kevin McElvaney, Fotograf aus Hamburg, im Dezember 2015 auf den Weg in die Türkei und nach Griechenland. Er verteilte Einwegkameras an Flüchtlinge mit der Bitte ihre Fluchtwege zu dokumentieren und die Kameras an ihn zurückzuschicken. 7 von 15 Kameras erreichten Kevin. Entstanden ist eine bewegende Ausstellung, die Refugee Cameras, in der Flüchtlinge ihre Geschichte erzählen. 65 Millionen Flüchtlinge weltweit. Der Fotograf Kevin gibt ihnen ein Gesicht und eine Plattform, auf der zur Abwechslung mal sie die Autoren ihrer Geschichte sind!

Dienstag, 6. Juni, bis Montag, 19. Juni 2017, von 18:00 bis 19:00 Uhr

Website zur Fotoausstellung:
kevin-mcelvaney.com/refugeecameras/

Veranstaltungsseite des GIZ:
https://www.giz.de/de/mediathek/44787.html


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
18:00 „Refugee Cameras“ Fotoausstellung (GIZ)
until 19:30 (Location: GIZ Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 36, Bonn, Deutschland)65 Millionen Flüchtlinge weltweit.
Warum erzählen wir ihre Geschichte und lassen sie nicht selbst erzählen?

Mit diesen Gedanken machte sich Kevin McElvaney, Fotograf aus Hamburg, im Dezember 2015 auf den Weg in die Türkei und nach Griechenland.
Er verteilte 15 Einwegkameras an Flüchtlinge mit der Bitte, ihre Fluchtwege zu dokumentieren und die Kameras an ihn zu schicken.

Sieben Kameras kamen zu ihm zurück.
So entstand eine bewegende Ausstellung, die „Refugee Cameras“, in der Flüchtlinge ihre Geschichte erzählen.
Kevin McElvaney gibt ihnen ein Gesicht und eine Plattform, auf der zur Abwechslung mal sie die Autoren ihrer Geschichte sind!
Die Eröffnung der Fotoausstellung findet am 6. Juni 2017 um 18:00 Uhr bei der GIZ statt.

Die Ausstellung ist anschließend noch bis zum 19. Juni 2017 zu sehen, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr.

Weitere Informationen zum Projekt Refugee Cameras:
kevin-mcelvaney.com/refugeecameras/

Wir bitten um Anmeldung bei:
Imke Kottmann
imke.kottmann@giz.de

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Wed 7.6.
11:00 "Nachhaltige Entwicklung finanzieren – aber wie?" Webinar (VENRO)
until 12:00 (Location: Bonn, Deutschland)Im Rahmen des Webinars soll folgenden Fragen nachgegangen werden:

- Was hat sich mit der Agenda 2030 und der AAAA in der Entwicklungsfinanzierung verändert?
- Welche Herausforderungen bringt der hohe Finanzierungsbedarf insbesondere mit Blick auf die Verwendung öffentlicher Mittel und die Rolle von Privatinvestitionen mit sich?

PROGRAMM
11:00h Begrüßung: Dr. Sonja Grigat, VENRO
11:10h Input: Wolfgang Obenland, Global Policy Forum
11:30h Fragen und Diskussion
Moderation: Dr. Sonja Grigat, VENRO

Weitere Informationen: https://bonnsustainabilityportal.de/en/2017/05/07-06-2017-venro-webinar-nachhaltige-entwicklung-finanzieren-aber-wie/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
19:15 "Spinn.Bar Bonn: Speednetworking & Lebenslaufcheck" Workshop (Spinnen-NetzArbeitMitWirkung)
until 21:30 (Location: Innovationpoint - Waschsalon & Café, Kaiserstr. 1b, 53113 Bonn )Bald ist es wieder soweit und weltweit widmen sich Menschen vom 04. – 11.06. explizit dem Teilen & Schenken. Dabei macht ihr jemandem nicht nur eine Freude, sondern es geht auch um ein solidarisches Miteinander im Kontext einer sozialen und nachhaltigen Entwicklung (www.globalsharingweek.org/).

SOLIDARISCHES MITEINANDER und TEILEN wird im beruflichen Netzwerk Spinnen-Netz.ArbeitMitWirkung groß geschrieben. Idealist*innen, die sinnstiftende Arbeit suchen, unterstützen sich hier gegenseitig - auch während der Bewerbungsphase.

So möchten wir unsere Kompetenzen im Netzwerk stärken und diese miteinander teilen: und zwar konkret bei einem Abend mit Anleitung zum gegenseitigen Lebenslauf-Check. Am 07.06. werden wir mit Antje Schultheis (Geschäftsführerin des Spinnen-Netzes und Coach für berufliche Entwicklung www.as-empowerment.de) wichtige Aspekte zur Lebenslaufgestaltung besprechen und anschließend unsere Lebensläufe gegenseitig durchgehen.

Das berufliche Netzwerk Spinnen-Netz stellt in seinem Stellenportal nicht nur einen sehr guten Überblick über interessante Arbeit im Non-Profit-Bereich zusammen, sondern will auch die Mitglieder anregen, sich gegenseitig bei der Arbeitssuche zu unterstützen und gemeinsam pro-aktive Strategien zu entwickeln.

Wichtig: Bringt euren ausgedruckten CV mit UND wer direkt daran arbeiten will auch einen Laptop.

Was: Spinn.Bar Bonn: Speed-Networking & Lebenslaufcheck

Wann? 07.06., 19:15 Uhr

Wo? Innovationpoint - Waschsalon, Kaiserstr. 1b, 53113 Bonn (5 Min zu Fuß vom Hbf)

Freut euch auf einen abwechslungsreichen Abend, bei dem ihr v.a. auch durch unsere Speed-Networking-Methode einen spaßbringenden Einstieg erleben werdet.

Bitte meldet Euch bis zum 31.05. per E-Mail info@spinnen-netz.de an. Spontane Gäste sind auch willkommen, aber eine ungefähre Zahl erleichtert uns die Vorbereitung!

Siehe auch: https://www.facebook.com/events/1885040171734690/

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch,

Nadine, Antje und Lea

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Thu 8.6.
13:45 "CSR für GründerInnen und JungunternehmerInnen" Workshop (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
until 18:00 (Location: Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Deutschland)Wir laden Sie herzlich zu unserem nächsten Workshop für GründerInnen und JungunternehmerInnen mit kleinem oder mittelständischem Unternehmen ein. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Grundlagen und Kernelemente von CSR und wie Sie diese im eigenen Unternehmen von Anfang an mit einplanen können.

Die Einladung finden Sie hier: https://bonnsustainabilityportal.de/neu/wp-content/uploads/2017/05/Einladung_Workshop_08.06.2017.pdf

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung zu diesem kostenfreien Workshop bis zum 01. Juni 2017.

Per E-Mail unter: birgitdonath@online.de oder an stueber@bonn.ihk.de

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
18:00 "Climate First: Wie gelingt die öko-faire Wende bis 2030?" Podiumsdiskussion (GEPA)
until 19:30 (Location: Geschäftsstelle der GEPA | GEPA-Weg 1 | 42327 Wuppertal)Der Klimawandel stellt bereits seit Jahren eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar. Extreme Trockenheit, Überschwemmungen, Regenausfälle, verkürzte Ernteperioden sind schon längst bittere Realität für viele Menschen auf beiden Seiten der Erdkugel. Besonders betroffen von den sozialen und ökologischen Folgen des Klimawandels sind wirtschaftlich schwache und marginalisierte Bevölkerungsgruppen sowie Kleinbäuer/-innen und Produzent/-innen vor allem in den ländlichen Gebieten – und damit auch Handelspartner des Fairen Handels.

2015 haben die Vereinten Nationen die Agenda 2030 verabschiedet und damit 17 globale Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) bis 2030 formuliert. Klimaschutz ist eins davon. Im gleichen Jahr haben 195 Staaten auf dem Pariser Klimagipfel einen neuen Klimavertrag beschlossen. Nun müssen Taten folgen. Denn eins steht fest: Uns läuft die Zeit davon. Wir werden die Klimaziele aus Paris und New York nicht erreichen, ohne unser Konsumverhalten, unseren Lebensstil und unsere Wirtschaftsweise zu ändern.

Wie führen wir Klimagerechtigkeit weltweit herbei? Welche Zukunftsstrategien hält die Regierung bereit? Sind die Nachhaltigkeitsstrategie und der Klimaschutzplan der Bundesregierung adäquate und wirkungsvolle Instrumente? Welche Rolle spielt der Faire Handel in der SDG-Debatte und wie trägt er zu Klimagerechtigkeit bei?

Darüber diskutieren wir mit:
•Prof. Dr. Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme, Brot für die Welt
•Flhor de Maria Zelaya Contreras, Frauenkooperative APROLMA, Honduras
•MinDir’in Ingrid Gabriela Hoven, Leiterin der Abteilung Globale Zukunftsaufgaben – Sektoren, BMZ (angefragt)
•Andreas Mucke, Oberbürgermeister, Stadt Wuppertal
•Dr. Peter Schaumberger, Geschäftsführer, GEPA

Wissenschaftlicher Input: Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts

Moderation: Caspar Dohmen, Wirtschaftsjournalist und Autor
Nach der Diskussion laden wir zu einem informellen Austausch mit bio-fair-regionalem Imbiss ein.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
19:00 "Richtig Rechnen: Wahre Preise in der Landwirtschaft" Diskussionsveranstaltung (Regionalwert AG Rheinland)
until 20:30 (Location: Volkshochschule Bonn, Haus der Bildung, Mülheimer Pl. 1, 53111 Bonn, Deutschland)Wenn man alle Folgekosten der Erzeugung von Lebensmitteln in den Preis einbeziehen würde, könnten ökologische Betriebe günstiger arbeiten als intensiv arbeitende konventionelle Betriebe. Das belegen zumindest die Studie (2003) von Foodwatch, die FiBL Studie (2013) und die Untersuchungen der True Cost of Food Initiative. Niedrige Preise sind nur möglich, weil externe Kosten durch die Allgemeinheit getragen werden. Dagegen nehmen nachhaltig wirtschaftende Betriebe, Mehrkosten in Kauf und sind auf dem Markt teurer.

Wie begegnen wir diesem Ungleichgewicht?

"Wahre Preise in der Landwirtschaft" - eine Podiumsdiskussion mit

Christhoph Bals, Germanwatch e.V.
Christian Hiß, Regionalwert AG Freiburg
Ulrich Kelber, parl. Staatssekretär im Jusitzministerium
Prof. Ulrich Köpke, Institut für organischen Landbau der Uni Bonn

Diskutieren Sie mit!

Anmeldung unter info@regionalwert-rheinland.de

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Fri 9.6.
9:00 "NachhaltigkeitsCamp Bonn" Barcamp (Engagement Global / Bonn.digital)
until 18:00 (Location: BaseCamp Hostel Bonn, In der Raste 1, 53129 Bonn, Deutschland)2016 stieß das Barcamp mit 160 Teilnehmenden verschiedener Generationen, Herkunft und Professionen auf großes Interesse. Nach diesem Erfolg veranstaltet Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen mit Unterstützung von Bonn.digital am Freitag, den 9. Juni wieder ein NachhaltigkeitsCamp. Wie im letzten Jahr ist die Veranstaltung im einzigartigen BaseCamp Bonn zu Gast.

Die Teilnehmenden des Barcamps setzen sich mit dem Themenfeld der globalen nachhaltigen Entwicklung auseinander. Besonders wichtig ist der Austausch von Akteuren und interessierten auf Augenhöhe, egal ob lokale Themen wie Urban Gardening oder Erkenntnisse aus der Wissenschaft diskutiert werden. Das Wichtigste sind die Vernetzung und der Wissenstransfer unter den Teilnehmenden.

Das NachhaltigkeitsCamp Bonn bietet allen Interessierten Raum zur Diskussion über neue Ideen und Projekte – und das am Nachhaltigkeitsstandort Bonn. Engagement Global ist 2017 Jahrespartnerin der Stadt Bonn und veranstaltet in diesem Rahmen verschiedene Events.

Das NachhaltigkeitsCamp möchte auch einen Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDG´s) leisten, die 2015 verabschiedet wurden.

Jeder ist willkommen und Tickets gibt es hier:

https://www.nachhaltigkeitscamp-bonn.de/tickets/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
11:00 until Sat 10.6. "Rohstoffe und Energie in Südafrika – Probleme, Alternativen und die Rolle Deutschlands" Tagung (KOSA Koordination Südliches Afrika e.V.)
until 14:30 (Location: CJD Tagungs- und Gästehaus Bonn Castell, Graurheindorfer Str. 149, 53117 Bonn, Deutschland)Auf der Tagung berichten Expert_innen südafrikanischer und deutscher Nichtregierungsorganisationen und sozialer Bewegungen anhand konkreter Fälle über ökologische und menschenrechtliche Probleme im südafrikanischen Rohstoff- und Energiesektor und analysieren, inwiefern Unternehmen und Regierungen ihre menschenrechtliche Verantwortung eingehalten oder diese verletzt haben. Zugleich stellen sie alternative Visionen und Praxisbeispiele zu einer zukunftsfähigen Transformation vor, die den Menschen und der Umwelt gerecht werden.

Im Kontext des Klimaabkommens von Paris, des deutschen Aktionsplans für Wirtschaft und Menschenrechte und der deutsch-südafrikanischen Energiepartnerschaft werden überdies Möglichkeiten diskutiert, wie Deutschland einen positiven Beitrag zu dieser Transformation leisten kann.

Weitere Informationen: germanwatch.org/de/download/18135.pdf

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
12:00 "Upcycling-Workshops für Schüler/innen und Jugendliche entwickeln"
until 18:00 Die Multiplikator_innen-Fortbildung "Upcycling Workshops für Jugendliche entwickeln" hilft dabei, einen ersten (niederschwelligen) Einstieg in die Welt des Upcyclings unter Einsatz moderner Technologie zu bekommen. Dabei ist uns die Übertragung auf die eigene Praxis besonders wichtig: Wie entwickle ich Upcyclingworkshops für Jugendliche? Welche Tools und Techniken aus dem Makingbereich sind dabei pädagogisch wertvoll? Welche Materialien sind brauchbar? Was brauche ich dafür und was kostet mich das? Welche kreativen Potenziale, aber auch Risiken stecken hinter diesem Ansatz?

An einem praxisnahen Workshop-Tag mit 8 bis 15 Teilnehmer_innen lernen Sie ausgewählte Tools und Techniken mit Fokus auf das kreative Potential des Upcyclings kennen. Dafür erkunden Sie in Kleingruppen unsere Fablab-Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und erhalten einen tiefergehenden Einblick in die Entwicklung von pädagogischen Upcycling-Konzepten und wie Sie diese in ihrer eigenen Praxis einsetzen können.

Öffentliche Kontaktinformationen:
Tel: 0221 1305615 – 21 (bei inhaltlichen Fragen zur Fortbildung)

Fragen zum Gesamtprojekt "Besser machen"
Mail: redaktion@lizzynet.de
Tel: 0221 6500 655

Weitere Informationen: https://www.lizzynet.de/wws/multiplikator_innen-fortbildung-besser-machen.php

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Mon 12.6.
18:00 "Digitale Medien für alle" Socialbar
until 21:00 (Location: Adenauerallee 86, 53113 Bonn, Deutschland)37. Socialbar Bonn am Montag, 12. Juni 2017 zum Thema „Digitale Medien für alle“ Gastgeber ist diesmal die Bundeszentrale für politische Bildung

Folgende Referentinnen und Referenten haben wir für Euch gewinnen können:

• Bernhard Spelten und Christoph Wiche von PIKSL aus Düsseldorf zum Thema Inklusion, www.piksl.net/
• Sabine Hörter vom Medienzentrum Bonn mit Fokus auf Jugendliche und Eltern, bit.ly/2p4p1zH
• Günter Reiner von Rat&Tat mit Fokus auf Senioren, https://www.senioren-tat-rat.de/

Nach den Vorträgen und Kurzdiskussionen besteht wie immer die Möglichkeit, sich intensiver mit den Referentinnen und Referenten auszutauschen und Kontakte mit anderen Teilnehmenden zu knüpfen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Informationen: www.socialbar.de/wiki/Bonn

Über die Vernetzung auch dort würden wir uns freuen. Ebenso über Tipps für Themen, Referentinnen und Referenten und Veranstaltungsorte.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/

Tue 13.6.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
18:00 "Sitzung des Ausschusses für Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und Lokale Agenda" (Stadt Bonn)
until 20:00 (Location: Ratssaal, Stadthaus, Berliner Platz 2, Bonn, Deutschland)Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
19:15 "Freiwilligendienste - fair genug?" Infoveranstaltung (Weltladen Bonn)
until 20:45 (Location: Weltladen Bonn, Maxstraße 36, 53111 Bonn, Deutschland)Junge Menschen, die aus dem globalen Süden kommen und aktuell in Deutschland einen Freiwilligendienst machen, und solche, die einen Freiwilligendienst im globalen Süden absolviert haben, werden von ihren Erfahrungen und Perspektiven auf ihren Freiwilligendienst berichten.

Welche Schwierigkeiten hatten Sie? Wer kann hier eigentlich wohin fahren? Welche Programme gibt es und wie werden diese finanziert?

Wir stellen uns die Frage, ob es fair zugeht in der inzwischen großen Welt der Freiwilligendienste.

Moderation: Stina Drexler

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Fri 16.6.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 17.6.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Mon 19.6.
until Wed 21.6. Global Media Forum (DW)
(Location: Deutsche Welle, Kurt-Schumacher-Straße, Bonn)
9:00 until Wed 21.6. "Zweite Kommunale Partnerschaftskonferenz mit Asien" Fachtagung (SKEW)
until 17:30 (Location: Hilton Bonn, Berliner Freiheit 2, 53111 Bonn, Deutschland)Wie können Partnerschaften unter den globalen Herausforderungen lebendig und nachhaltig gestaltet werden? Dies ist eine der zentralen Fragen, welche die Teilnehmenden der zweiten Konferenz Kommunale Partnerschaften mit Asien beschäftigen wird. Den Teilnehmenden werden auch die Möglichkeit haben, über Ihre Erwartungen, Ziele und Herausforderungen von Partnerschaften in interaktiver Form ins Gespräch zu kommen. Zudem werden verschiedene Finanzierungsinstrumente vorgestellt und in Workshops Themen wie Gender, Bildung oder Gesundheit in kommunalen Partnerschaften erörtert.

Eine Bootsfahrt am ersten Abend der Konferenz sowie ein Empfang im Bonner Rathaus mit dem Oberbürgermeister runden das Programm kulturell ab. Die Konferenz findet in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn statt.

Angesprochen sind vor allem kommunale Vertreterinnen und Vertreter mit partnerschaftlichen Beziehungen in die Region Asien, vor allem in diese auf der DAC-Liste verorteten Länder: Bangladesch, Georgien, Indien, Indonesien, Mongolei, Usbekistan, Indien, Philippinen, Sri Lanka und Vietnam. Zudem sind auch die Länderpartnerschaften in diese Regionen sowie aktive Akteure aus der Zivilgesellschaft wie etwa Partnerschaftsvereine herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bis zu 20 deutschen Kommunen wird das Angebot unterbreitet, mit Ihrem asiatischen Partner an der Konferenz teilzunehmen, als auch ein vor- beziehungsweise nachgelagertes Arbeitstreffen in der jeweiligen deutschen Kommune durchzuführen. Die Kosten für die Übernachtung und Reise nach Bundesreisekostengesetz, auch für die asiatischen Teilnehmenden werden von Engagement Global getragen.

Sollten Sie Partnerschaften in die Region pflegen und an der Konferenzteilnahme an und/oder an dem Angebot der Einladung Ihrer Partner Interesse haben, wenden Sie sich gerne zeitnah an die Projektleiterin Doreen Eismann.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
9:30 "Grenzen (im Denken) überwinden. Migration und Entwicklung im 21. Jahrhundert" Tagung (GSI / Eine Welt Netz NRW / SÜDWIND)
until 17:00 (Location: Gustav-Stresemann-Institut e.V., Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn, Deutschland)Seit dem Sommer 2015 steht das Thema Migration weit oben auf der politischen Agenda in Deutschland. Damals verstärkte sich der Eindruck, alle MigrantInnen und Geflohenen weltweit – oder zumindest aus der näheren Umgebung Europas – wollten nach Deutschland. Plötzlich schien die ganze Welt in Bewegung gekommen zu sein.

Doch dieser Eindruck täuscht. Weder die ganze Welt migriert, noch wollen alle Menschen, die migrieren, nach Europa oder Deutschland. Dass die absoluten Zahlen der internationalen MigrantInnen steigen, hängt zum einen mit wachsenden internationalen Flüchtlingszahlen (einem Teil der internationalen Migration) zusammen, aber auch mit der absolut wachsenden Weltbevölkerung: Gemessen an der Gesamtzahl der Weltbevölkerung liegt der Anteil der MigrantInnen über lange Zeiträume gesehen relativ stabil bei etwas über drei Prozent.

Dennoch ist es natürlich wichtig zu wissen, aus welchen Regionen, aus welchen Motiven, auf welchen Wegen, mit welchen Zielen und Perspektiven Menschen migrieren – und ob sich dabei Veränderungen und Trends über die letzten Jahre abzeichnen. Das Wissen über diese „Migrationsmuster“ sollte neben dem Leitmotiv der Menschenrechte die Voraussetzung für politisches Handeln, aber auch für eine zivilgesellschaftliche Begleitung und Kontrolle politischer Entscheidungen liefern. Eine Gelegenheit für eine solche Begleitung und Kontrolle bietet das Ende Juni 2017 in Berlin stattfindende „Global Forum on Migration and Development“ (GFMD). RegierungsvertreterInnen aus der ganzen Welt kommen auf diesem Forum zusammen, um die Herausforderungen von Migration und Entwicklung zu diskutieren.

Im Vorfeld des GFMD will die Tagung „Grenzen (im Denken) überwinden“ ein Forum bieten, sich mit aktuellen Erkenntnissen zu Migration, Flucht und Entwicklung auseinanderzusetzen und Forderungen an eine humane und rechtebasierte Migrationspolitik zu diskutieren.

Anfahrt: www.gsi-bonn.de/kontakt/anfahrt.html

Anmeldung bis zum 31. Mai 2017 unter: https://doo.net/veranstaltung/9661/buchung

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
19:30 "Global Health: Klimawandel – Gesundheitsfolgen – Konsequenzen" Vortrag (Germanwatch / Uni Bonn)
until 21:00 (Location: Hörsaal des Lehrgebäudes, Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit, Sigmund-Freud-Straße, Bonn, Deutschland)Im Rahmen der Ringvorlesungen "Global Health" hält Dr. Winfried Zacher (Berater und ehrenamtlicher Mitarbeiter von Germanwatch) einen Vortrag zum Thema "Klimawandel – Gesundheitsfolgen – Konsequenzen".

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
Tue 20.6.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 22.6.
19:00 "Zukunftsträchtige Produktions- und Ernährungskonzepte: Essen wir bald anders?" Vortrag (Uni Bonn)
until 20:30 (Location: Geozentrum, Meckenheimer Allee 176, Bonn, Deutschland)Auf der einen Seite ein Überschuss an (preiswerten) Lebensmitteln (mit offensichtlichen Konsequenzen wie steigende Zahl an Übergewichtigen und Fettsüchtigen), auf der anderen Seite ein dramatischer Mangel an Energie- und Nährstoffverfügbarkeit mit entsprechender Inzidenz von Mangelerscheinungen – es ist an der Zeit, über neue, weltweit anwendbare Produktions- und Ernährungskonzepte nachzudenken! Anmeldung erforderlich unter https://www.ugb.uni-bonn.de/de/100-jahrfeier

Referent: Prof. Dr. Peter Stehle

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
19:30 "Frauen als treibende Kraft in Afrika" (Ghana-Partnerschaft Meckenheim)
until 21:00 (Location: Kath. Pfarrämter St. Johannes der Täufer, Hauptstraße 86, 53340 Meckenheim, Deutschland)Die junge Frau, im Ausland studiert, ist bewußt in ihr Heimatland zurückgekehrt, um mit Gleichgesinnten, wie sie und Unterstützung ihres Mannes eine eigene Firma aufzubauen: Ein erfreuliches Zeitzeichen für Afrika und auch für uns in Deutschland eine vorbildliche Initiative. Sie werden im Film vorgestellt und in einer Aussprache erschlossen.

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 23.6.
10:00 "Ungleichheiten verringern – aber wie? Schlüsselthema der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" Workshop (Global Policy Forum)
until 16:30 (Location: Münstercarré, Gangolfstr. 14, 53111 Bonn)Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen haben sich alle Regierungen der Welt zur Verwirklichung von 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) verpflichtet. Dazu zählt auch das Ziel, die Ungleichheit sowohl innerhalb als auch zwischen den Ländern zu reduzieren (SDG 10). Dies stellt einen qualitativen Fortschritt gegenüber früheren Entwicklungs- bzw. Nachhaltigkeitsagenden dar.

Bemerkenswerterweise nannten die Regierungen in der Agenda 2030 explizit die zunehmenden Ungleichheiten innerhalb der Länder und zwischen ihnen und die „enormen Unterschiede der Chancen, des Reichtums und der Macht“ als besondere Herausforderung für eine nachhaltige Entwicklung.

Bei unserem Workshop in Bonn wollen wir genauer beleuchten, was die Verwirklichung von SDG 10 für Deutschland bedeutet. Zunächst wird es darum gehen, die Ursachen und Formen von Ungleichheit in Deutschland zu analysieren und zu erörtern, welche (fiskal-)politischen Möglichkeiten es gibt, Ungleichheit zu reduzieren. Zusätzlich wollen wir uns mit der Frage befassen, welche Wechselwirkungen zwischen Ungleichheit und politischer Repräsentation bestehen und ob Lobbykontrolle auch zur Verringerung von Ungleichheit beitragen kann. einen Beitrag und welche Folgen das u.a. für die politische Repräsentation hat. Der aktuelle Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung 2017 hat hierzu interessante Diskussionen entfacht.

In einem zweiten Teil wollen wir uns mit den Formen ökonomischer und politischer Ungleichheiten auf globaler Ebene befassen. Geht die Schere zwischen der kleinen Schicht der Ultrareichen und der armen Hälfte der Weltbevölkerung immer weiter auseinander? Und was kann dagegen (entwicklungs-)politisch getan werden?

Als Resümee wollen wir zum Abschluss die Frage diskutieren, ob die politische Verpflichtung zur Reduzierung von Ungleichheit in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie adäquat berücksichtigt wurde und welche Konsequenzen gegebenenfalls für ihre Fortschreibung 2018 zu ziehen sind.

Wir laden Sie ein, diese spannenden Fragen gemeinsam mit uns zu diskutieren. Für die Teilnahme an dem Workshop bitten wir um Anmeldung bis zum 12. Juni 2017, per E-Mail an europe@globalpolicy.org oder online unter https://rsvp.globalpolicy.org/workshop_ungleichheit.

Weitere Informationen: https://www.globalpolicy.org/component/content/article/271-general/52948-workshop-ungleichheiten-verringern-aber-wie.html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
10:00 Bonner Engagement-Tag 2017
until 17:00 (Location: Münsterplatz, Münsterpl., 53111 Bonn, Deutschland)Die Freiwilligenagentur Bonn feiert 2017 ihr 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am 23. Juni 2017 von 10 bis 17 Uhr erstmalig der „Bonner Engagement-Tag“ auf dem Münsterplatz statt.
Vereine und Organisationen aus dem Bereich „Bürgerschaftliches Engagement“ präsentieren sich, informieren über ihre Angebote und zeigen die vielfältigen Möglichkeiten freiwilligen Engagements. Nicht nur einzelne interessierte Freiwillige, sondern auch Freiwilligengruppen und Unternehmen können hier erfahren, wo Unterstützung gebraucht wird, welche Einsatzgebiete es gibt und wie sie sich vor Ort sinnvoll einbringen können.

Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits jetzt vor - wir informieren an dieser Stelle darüber, ab wann Anmeldungen möglich sind.

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 24.6.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Mon 26.6.
8:00 until Fri 30.6. "Training of Trainers: People First Impact Method" Fortbildung (VENRO)
until 16:00 (Location: Bonn (tbc))People First Impact Method (P-FIM) has evolved as a major community engagement tool over recent years. It ensures that communities have a voice and play their rightful role in responding to humanitarian and development challenges. It addresses a critical gap making it possible for agencies, governments and donors to engage communities fully.

The overall objective of P-FIM is to give communities a voice, to identify and attribute impact in order to improve agency performance: ‘We want to know if we are doing the right things and doing things right’. Communities tell us. How we communicate and engage with communities is as important as the work we do. P-FIM increases our awareness and responsibility for the quality of support and it builds community ownership of the positive changes we want to see.

The Training of Trainers qualifies participants to facilitate P-FIM field and provide on-going support for the application of P-FIM learning. To improve our personal awareness and communication skills and work as one team from different agencies. Essentially, participants will understand the why community engagement is so important and how to do it.


The Training is directed at monitoring advisors from German development and humanitarian aid NGOs. The training will be held in English language.

Please find the programme attached. Please register online until 10 June 2017. Participation in the training and food costs are free. A Training Manual has to be purchased by each participant for 10EUR. Travel costs including overnight-stays have to be covered by the participants.

Contact and registration:
https://www.otseinladung.de/event/b798533c6b

Organiser:
Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO)


Source: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 27.6.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
17:30 "Improving drought resilience of Sub-Saharan agriculture: opportunities and challenges in irrigation and water governance" panel discussion (DIE)
until 20:30 (Location: Lecture Hall, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH, Tulpenfeld, Bonn, Deutschland)The agricultural sector of many sub-Saharan (SSA) countries is already now strongly affected by climate change and increasing climate variability and drought conditions. Irrigation is one way to adapt and to reduce reliance of agricultural production on erratic rainfall and droughts. However, in SSA experiences with public investments in irrigation have been mixed, at best. This raises the question what models exist for sustainable irrigation investments and management in SSA, and what are the implications of land-use change on more traditional livelihoods of smallholders, fishermen and herders which heavily rely on traditional common pool resource governance regimes. In a context where countries opt for the expansion of irrigated areas and where at the same time water demand is increasing from outside the agricultural sector, effective, flexible water allocation regimes and effective implementing institutions are key in order to react to changing hydrological circumstances, and competing water demands. This, however, can be a challenge if existing water regimes are characterized by historical rights, preferences and usage patterns, and vested interests. Zambia is a case where both trends and challenges can be studied: (i) The Zambian government has set up an ambitious program aiming at commercializing its agricultural sector by means of opening up new areas for irrigated agriculture, and developed an inclusive approach to integrate smallholders. (ii) Since the enactment of the new Water Resources Management Act in 2011, Zambia is in the process of setting up a new water governance regime including new management institutions and a new allocation regime, a process supported by the German government.

Panelists

Waltina Scheumann (DIE)
Christof Sonderegger (GIZ)
Annette von Lossau (GIZ)
Tobias Haller (University of Bern)

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
19:15 "Foodsharing - fairteilen!" Infoveranstaltung (Weltladen Bonn e.V.)
until 20:45 (Location: Weltladen Bonn, Maxstraße 36, 53111 Bonn, Deutschland)Das Konzept von foodsharing ist das Teilen von Essen und dadurch das Vermeiden von Lebensmittelverschwendung.

Noch genießbare Lebensmittel, die in Haushalten oder bei Betrieben übrig bleiben, müssen nicht in den Müll wandern, sondern können durch das Teilen mit anderen Menschen noch Mägen füllen. Gerade in einer Zeit, in der Ressourcen und Reichtum so ungerecht auf der Welt verteilt sind, ist es an uns, Lebensmittel wertzuschätzen, für deren Produktion Mutter Natur und viele Menschen hart gearbeitet haben.

Bei der Veranstaltung wird es auch gerettete Lebensmittel geben.

Referentin: Stina Drexler

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Wed 28.6.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 29.6.
13:00 "Interdependenzen und Politikkohärenz zwischen Hungerbekämpfung (SDG2) und anderen Zielen der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie" Workshop (DIE / ZEF / GlobalHort)
until 18:00 (Location: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH, Tulpenfeld 6, 53113 Bonn, Deutschland)Die 2015 verabschiedeten UN Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) werden als Basis vieler Interventionen in der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) aber auch der nationalen Entwicklung genutzt. Auf der Grundlage der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie möchten wir uns mit Ihnen über die Ziele des SDG 2 sowie Politikbereiche, die stark von SDG 2 beeinflusst werden oder einen hohen Einfluss auf SDG 2 haben, austauschen. Dies schließt auch viele der anderen SDGs ein (z.B. SDG 1: Poverty, SDG 5: Gender equality, SDG 6: Clean water and sanitation, SDG 7: Energy, SDG 12: Sustainable consumption and production patterns, SDG 13: Climate change, SDG 15: Life on land, SDG 16: Life below water, SDG 17: Partnerships for the goals).

Unser Ziel ist es:
- Interdependenzen zwischen SDG 2 und anderen SDGs herauszustellen, insbesondere solche, die bisher nur unzureichend berücksichtigt werden;
- Politikbereiche zu beleuchten, in denen Deutschland das SDG 2 unterstützen wird (laut Nachhaltigkeitsstrategie) und wo es (mehr) tun kann (Lücken der Nachhaltigkeitsstrategie);
- Beispiele zur Umsetzung von SDG 2 in Deutschland zu sammeln (vielversprechende Initiativen, die Politikkohärenz fördern);
- Das Bewusstsein für die Notwendigkeit der sektorübergreifenden Zusammenarbeit in ihrer Umsetzung zu schärfen;
- Die sektorübergreifende Zusammenarbeit durch die Schaffung eines Netzwerks zu stärken.

Dieser Workshop soll kein einmaliges Ereignis sein, sondern der Beginn einer aufeinander aufbauenden Serie. Hierbei gibt es viel Raum für eine aktive Mitgestaltung der Teilnehmer. Ziel ist es, die Ergebnisse des Workshops bei einer Folgeveranstaltung (z.B. Tropentag, Bonner Impulse, parlamentarischer Abend) zu präsentieren und eventuell weitere gemeinsame Aktivitäten zu starten.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Mai 2017 bei Christiane.Weller@die-gdi.de unter der Angabe an, an welcher Breakout-Gruppe Sie teilnehmen und ggfs. aktiv beitragen möchten. Wir würden uns besonders freuen, wenn Sie sich bereiterklären würden, eine der Breakout-Gruppen zu leiten. Sie können bis zu drei mögliche Gruppen nennen, die nach ihrer Präferenz geordnet sein sollten, oder auch weitere Themen vorschlagen.

Weitere Informationen: https://www.die-gdi.de/en/events/interdependenzen-und-politikkohaerenz-zwischen-hungerbekaempfung-sdg2-und-anderen-zielen-der-deutschen-nachhaltigkeitsstrategie/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
18:00 "Zum Verhältnis von Arbeit und Ungleichheit: "Soziale Gerechtigkeit beginnt in den Betrieben" Ringvorlesung (FES, Universität Bonn)
until 19:30 (Location: Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1 / Am Hof, Hörsaal X, 53113 Bonn)Die soziale Ungleichheit wächst! Sie gefährdet die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie auch Wachstum und Wohlstand. Was ist zu tun? Wie viel Gleichheit braucht die Gute Gesellschaft? In Kooperation mit dem Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn will die Friedrich-Ebert-Stiftung diese und weitere Fragen in das Zentrum der Ringvorlesung "Mind the Gap!" stellen.

"Mind the Gap!“ am 26. Juni 2017 mit:
Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Universität Kassel und Staatssekretär a.D.

Alle Termine: Michael Hartmann (4. Mai), Mascha Madörin (11. Mai), Julia Friedrichs (1. Juni), Wolfgang Schroeder (29. Juni), Wolfgang Merkel (13. Juli), Anke Hassel (20. Juli) und Kate Pickett (27. Juli)

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website:
www.fes.de/de/gute-gese.....sung/

Die einzelnen Sitzungen werden hier auch im Nachgang als Video-Aufzeichnung und Audiopodcast zur Verfügung stehen.


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
18:00 "Evaluation through Systematic Reviews. The case of Social Welfare and Child Abuse Protection" public lecture (Uni Bonn / DEval)
until 20:00 (Location: University of Bonn, Main Building, Lecture Hall III, Regina-Pacis-Weg 3, Bonn, Deutschland)The lecture series “Evaluation and Evidence Based Policy Making in Germany“ is organized by the Coordination Unit “Sustainable Development in International Cooperation“ of the University of Bonn and the German Institute for Development Evaluation (Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwick-lungszusammenarbeit; DEval). In the lecture series, evaluation experts will analyze and discuss the methods and role of evaluation in the context of German public policy. While the topics discussed are wide-ranging, the common thread that runs through the series is how complex issues of public policy can be assessed in a methodologically rigorous manner whilst assuring successful stakeholder management and yielding useful and timely results.

Evaluation through Systematic Reviews. The case of Social Welfare and Child Abuse Protection:
Dr. Howard White, CEO Campbell Collaboration

The attendance of the lectures is only possible after registration. A binding registration for the lectures can be made either
- via email to s.gansen@uni-bonn.de or
- via online form on www.nachhaltige-entwick.....eihen

Please register until Friday before the respective lecture. The number of participants is limited. Registrations are processed in the order in which they arrive. We reserve the right to cancel lectures series to the exclusion of claims for compensation in case of cancellations of speakers or an insufficient number of registrations.

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
Fri 30.6.
10:00 „25 Jahre Rio-Gipfel – Lessons learned zur Umsetzung einer Nachhaltigen Entwicklung auf allen Ebenen“ Auftaktveranstaltung (RENN.west)
until 16:00 (Location: Münster-Carré, Gangolfstraße 14, 53111 Bonn, Deutschland)Mit der Veranstaltung greifen wir das 25-jährige Jubiläum der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung in Rio auf, um gemeinsam mit Nachhaltigkeitsakteuren aus der Zivilgesellschaft und den Kommunen in NRW Bilanz zu ziehen. In einem Podiumsgespräch möchten wir erörtern, inwieweit mit dem Geist des Rio-Gipfels wirkungsvolle politische Rahmenbedingungen für eine Nachhaltige Entwicklung angestoßen werden konnten und welche Lehren wir aus dem Rio-Prozess für die Umsetzung der Agenda 2030 für Nachhhaltige Entwicklung in Deutschland ziehen müssen. An die Erfahrungen aus dem Rio-Prozess anknüpfend wollen wir uns im Rahmen der Veranstaltung ebenso konstruktiv-kritisch mit der Neulauflage der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie als dem zentralen Umsetzungsinstrument der Agenda 2030 in Deutschland auseinandersetzen.

Weitere Einzelheiten sowie einen Flyer mit Informationen über RENN.west finden Sie im Anhang. Ein detailliertes Programm der Veranstaltung lassen wir Ihnen in Kürze zukommen.

Sie können sich gerne bereits jetzt anmelden unter: west@renn-netzwerk.de.
15:00 Reparaturcafé in der Begegnungsstätte CartiasTREFF.punkt Röttgen
until 18:00 (Location: Wilhelm-Kerp-Straße 14, 53125 Bonn, Deutschland)Reparaturcafé: Soforthilfe, eigene Reparatur vor Ort unter Anleitung, Organisation einer erschwinglichen Reparatur von Unterhaltungselektronik, kleinen Elektrohaushaltsgeräte, Computern und Handys" -

Leiter des Reparaturcafés: Herr Joachim Norwig, Telefon: 0160-3 67 27 80

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
July 2017
Sat 1.7.
10:00 "Bonner Energietag" (Bonner Energie Agentur)
until 17:00 (Location: Münsterplatz, Münsterpl., 53111 Bonn, Deutschland)Firmen und Institutionen aus Bonn und Umgebung informieren über erneuerbare Energien sowie energiesparendes Bauen und Sanieren. Zusätzlich finden Vorträge
statt zu folgenden Themen (voraussichtlich): Gasnetze - Marktraumumstellung von L-Gas auf H-Gas, Elektromobilität und Photovoltaik, Mieterstrom, Smart Meter, Neubau/ Gesamtkonzeption, Welcher Dämmstoff ist der richtige für mein Bauvorhaben?

Das detaillierte Programm des Energietages ist ab Mitte Mai auf den Internetseiten www.bonner-energie-agentur.de und www.stadtwerke-bonn.de sowie als Programmflyer an allen städtischen Informationsstellen verfügbar.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 4.7.
until Fri 7.7. "UN Country Programming in the Context of the Agenda 2030" Training (UNSSC)
(Location: Bonn, Deutschland)Explore effective and innovative approaches to country programming. This course equips UN staff with enhanced knowledge of UN programming tools and instruments, in order to more effectively support national efforts in the implementation of Agenda 2030.

Course Contents
Day 1: Global context, imperatives of Agenda 2030 and Paris Agreement
Day 2: Different elements and steps of the country programming
Day 3: Different elements and steps of country programming
Day 4: Mainstreaming, Acceleration and Policy Support (MAPS) in a nutshell

Enrollment deadline 20/06/17
Further information: www.unssc.org/courses/u.....30-0/

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/de/

15:30 "Entwicklungspolitik in der nächsten Legislaturperiode – Erwartungen, Herausforderungen und Ziele" Diskussionsrunde (DIE)
until 17:00 (Location: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH, Tulpenfeld 6, 53113 Bonn, Deutschland)Im Vorfeld der im September stattfindenden Bundestagswahlen rückt auch in Deutschland die Entwicklungspolitik in den Fokus öffentlicher Diskussionen. Die politischen Umbrüche in der Europäischen Union und zahlreichen Partnerländern, aber auch die Neuausrichtung des internationalen Engagements der USAunter der Trump-Administration stellen neue Erwartungen und Herausforderungen an die Entwicklungspolitik.

Auch die aktuellen Flüchtlings- und Migrationsbewegungen werfen neue Fragen zu Entwicklungspolitik und anderen Feldern der internationalen Kooperation auf. Hinzu kommt, dass Deutschland mit einem Mittelaufwuchs in der Entwicklungspolitik eine besondere Rolle einnimmt.

Welche Konzepte haben die unterschiedlichen politischen Parteien für die Entwicklungspolitik in der nächsten Legislaturperiode? Welche Inhalte sollten im Vordergrund stehen? Welche Reformen sind notwendig? Wie sollte Entwicklungspolitik mit anderen Politikfeldern verknüpft werden?

In der Diskussionsrunde werden wir diese Fragen mit Abgeordneten der derzeit im Bundestag vertretenen Parteien aus verschiedenen Perspektiven erörtern.

Begrüßung:

Imme Scholz, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)


Moderation:

Stephan Klingebiel (DIE)


Teilnehmer:

Claudia Lücking-Michel (MdB , CDU)
Gabi Weber (MdB , SPD)
Heike Hänsel (MdB, Die Linke), angefragt
Frithjof Schmidt (MdB , Bündnis 90 / Die Grünen)

Bitte melden Sie sich bis zum 14. Juni 2017 bei Christiane Weller (Christiane.Weller@die-gdi.de) an. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, erfolgt die Registrierung in der Reihenfolge der Anmeldungen, ggfs. Auch über eine Warteliste.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 6.7.
18:00 "Questions and Challenges for Evaluations in Germany’s Agricultural Sector" public lecture (Uni Bonn / DEval)
until 20:00 (Location: University of Bonn, Main Building, Lecture Hall III, Regina-Pacis-Weg 3, Bonn, Deutschland)The lecture series “Evaluation and Evidence Based Policy Making in Germany“ is organized by the Coordination Unit “Sustainable Development in International Cooperation“ of the University of Bonn and the German Institute for Development Evaluation (Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwick-lungszusammenarbeit; DEval). In the lecture series, evaluation experts will analyze and discuss the methods and role of evaluation in the context of German public policy. While the topics discussed are wide-ranging, the common thread that runs through the series is how complex issues of public policy can be assessed in a methodologically rigorous manner whilst assuring successful stakeholder management and yielding useful and timely results.

Questions and Challenges for Evaluations in Germany’s Agricultural Sector:
Dr. Arno Becker, CEO USV-Agrar

The attendance of the lectures is only possible after registration. A binding registration for the lectures can be made either
- via email to s.gansen@uni-bonn.de or
- via online form on www.nachhaltige-entwick.....eihen

Please register until Friday before the respective lecture. The number of participants is limited. Registrations are processed in the order in which they arrive. We reserve the right to cancel lectures series to the exclusion of claims for compensation in case of cancellations of speakers or an insufficient number of registrations.

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
18:00 "Interventions in rural dynamics - research and development work in the context of pastoral societies in Afar/Ethiopia" panel discussion (University of Bonn)
until 20:00 (Location: Geographisches Institut, Meckenheimer Allee 166, University Bonn)In the cultural history of mankind, nomadic pastoralism has developed as a specialized type of livelihood and land use which is best adapted to the harsh conditions of arid and semiarid environments. In response to the temporal and spatial variability of resource availability, pastoralist land use systems rely on the mobility of grazing patterns, and a specific segmentary social structure. Today, however, the world of the pastoralists has come under pressure from many sides. In large parts of Subsaharan Africa the herders are becoming increasingly vulnerable to drought, deteriorating pastures, economic pressures and conflict. The panel session will take the Afar in Ethiopia as an example to explore the causes and consequences of the deterioration of pastoralism, and new approaches for secure livelihoods. The speakers of the evening will shed light on the current situation in Afar from different perspectives. Dr. Elisabeth van den Akker, a project coordinator for GIZ in Addis Ababa, will present some of the ongoing development activities in Afar. Dr. Simone Rettberg, a social geographer with extensive research experience in the area, will talk about the current transformation of pastoralism. Mohamed Detona, himself an Afar, will talk about the way how his people experience change. The panel discussion aims at highlighting different perspectives, experiences, opinions and connections between development work, scientific research and stakeholder involvement. Contributions will address questions at the interface between science and practice, such as: How can we appropriately understand the dynamics of change in drylands and pastoralism? What do the local populations and stakeholders themselves want to achieve? How can they be assisted in their endeavours and aspirations? What is the role of land rights, population growth, and restocking strategies? What can science and practice learn from each other?

Panelists

Detlef Müller-Mahn (University Bonn)
Elisabeth van den Akker (GIZ)
Simone Rettberg (SLE Berlin)
Mohamed Detona (University Bayreuth)

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
Fri 7.7.
14:00 "Profilierung von Gewerbestandorten durch Klimaschutz" Tagung (bio innovation park Rheinland)
until 18:00 (Location: AgroHort Forum am Campus Klein Altendorf 53359 Rheinbach)Das Projekt bio innovation park Rheinland lädt am 7. Juli 2017 im Rahmen der Klimatage NRW Kommunen, Unternehmen, Verbände und interessierte Bürger/innen zum 2. Innovationsforum ein.
In den beiden Themenblöcken „Nachhaltigkeit bei Planung und Gebietsentwicklung“ sowie „Klimaschutz in Gebäude und Betrieb“ werden Ansätze für eine klimafreundliche Gestaltung von Gewerbegebieten auf verschiedenen Ebenen präsentiert. Eine Podiumsdiskussion, wie ein Profilierungskonzept für klimafreundliche Gewerbegebiete umzusetzen ist, rundet die Veranstaltung ab

Weitere Informationen: www.bio-innovation-park.....orte/

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 11.7.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 13.7.
18:00 "Drought resilience in Sub-Saharan Africa - Lessons learned for cooperative action" Panel discussion (DIE, UNCCD, GIZ, ZEF, DW, KfW, BMZ)
until 20:00 (Location: German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Lecture Hall, Tulpenfeld 6, Bonn)Research meets Development: Drought resilience in Sub-Saharan Africa
Closing Event

The event series highlights the relevance of coherent and coordinated proactive policy approach in preventing and mitigating the effects of droughts. Given the multi-faceted nature and interconnectedness of drought and drought-related policies, a focus on integrated approaches and institutional coherence is important in order to identify new solutions, minimize cross-sectoral trade-offs and harnessing synergies.
The previous events have brought together a wide range of stakeholders, decision makers from administration and government, rural agricultural service providers, civil society, NGOs, development organizations, and scientific institutions. The four following interconnected topics around drought have been addressed by all events. During this concluding event, a synopsis and next steps will be discussed along the following issues and questions:

1. What role does drought particularly in Sub-Saharan Africa play for food security, for livelihoods in rural areas, for local and regional conflicts and for migration?
2. How can drought resilience be strengthened, which sectors have to be addressed and contribute, what solutions exist in the various areas?
3. Given the multi-faceted nature and interconnectedness of drought related issues, how can integrated approaches and institutional coherence be found in order to identify solutions, minimize cross-sectoral trade-offs and harnessing synergies?
4. The complexity of the issues also means that a particularly close dialogue is needed between scientists and development practitioners in order to challenge conventional wisdoms, to evaluate old and find new solutions. How can we organise this?

Panelists
- Hans-Joachim Preuß (GIZ)
- Karl-Otto Zentel (CARE Deutschland)
- Marc Engelhardt (KfW)
- Michael Brüntrup (DIE)

Organized by: Christoph Strupat and Michael Brüntrup, German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Registration: socioeconomic@die-gdi.de


More information about the series:
www.die-gdi.de/veransta.....rica/


Source: https://bonnsustainabilityportal.de/
18:00 "Wirtschaft, Kultur und Diskurs. Die Repräsentationslücke der Demokratie und der Rechtspopulismus: "Der Hochmut der Kosmopoliten nützt dem Rechtspopulismus" Ringvorlesung (FES, Universität Bonn)
until 19:30 (Location: Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1 / Am Hof, Hörsaal X, 53113 Bonn)Die soziale Ungleichheit wächst! Sie gefährdet die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie auch Wachstum und Wohlstand. Was ist zu tun? Wie viel Gleichheit braucht die Gute Gesellschaft? In Kooperation mit dem Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn will die Friedrich-Ebert-Stiftung diese und weitere Fragen in das Zentrum der Ringvorlesung "Mind the Gap!" stellen.

"Mind the Gap!“ am 13. Juli 2017 mit:
Prof. Dr. Wolfgang Merkel, HU Berlin und Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Alle Termine: Michael Hartmann (4. Mai), Mascha Madörin (11. Mai), Julia Friedrichs (1. Juni), Wolfgang Schroeder (29. Juni), Wolfgang Merkel (13. Juli), Anke Hassel (20. Juli) und Kate Pickett (27. Juli)

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website:
www.fes.de/de/gute-gese.....sung/

Die einzelnen Sitzungen werden hier auch im Nachgang als Video-Aufzeichnung und Audiopodcast zur Verfügung stehen.


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Sat 15.7.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 18.7.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 20.7.
18:00 "Wachstum und Wohlstand für alle?: "Mehr Gerechtigkeit ist machbar" Ringvorlesung (FES, Universität Bonn)
until 19:30 (Location: Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1 / Am Hof, Hörsaal X, 53113 Bonn)Die soziale Ungleichheit wächst! Sie gefährdet die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie auch Wachstum und Wohlstand. Was ist zu tun? Wie viel Gleichheit braucht die Gute Gesellschaft? In Kooperation mit dem Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn will die Friedrich-Ebert-Stiftung diese und weitere Fragen in das Zentrum der Ringvorlesung "Mind the Gap!" stellen.

"Mind the Gap!“ am 20. Juli 2017 mit:
Prof. Dr. Anke Hassel, Direktorin WSI der Hans-Böckler-Stiftung

Alle Termine: Michael Hartmann (4. Mai), Mascha Madörin (11. Mai), Julia Friedrichs (1. Juni), Wolfgang Schroeder (29. Juni), Wolfgang Merkel (13. Juli), Anke Hassel (20. Juli) und Kate Pickett (27. Juli)

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website:
www.fes.de/de/gute-gese.....sung/

Die einzelnen Sitzungen werden hier auch im Nachgang als Video-Aufzeichnung und Audiopodcast zur Verfügung stehen.


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Fri 21.7.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 22.7.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 25.7.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 26.7.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 27.7.
18:00 "Globale Ungleichheit und ihre Folgen: "Gleichheit ist Glück!" Ringvorlesung (FES, Universität Bonn)
until 19:30 (Location: Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik, Heussalle 18-24, Raum 0.109, 53113 Bonn)Die soziale Ungleichheit wächst! Sie gefährdet die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie auch Wachstum und Wohlstand. Was ist zu tun? Wie viel Gleichheit braucht die Gute Gesellschaft? In Kooperation mit dem Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn will die Friedrich-Ebert-Stiftung diese und weitere Fragen in das Zentrum der Ringvorlesung "Mind the Gap!" stellen.

"Mind the Gap!“ am 27. Juli 2017 mit:
Prof. Kate Pickett, University of York und Autorin von "Gleichheit ist Glück"

Alle Termine: Michael Hartmann (4. Mai), Mascha Madörin (11. Mai), Julia Friedrichs (1. Juni), Wolfgang Schroeder (29. Juni), Wolfgang Merkel (13. Juli), Anke Hassel (20. Juli) und Kate Pickett (27. Juli)

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung finden Sie auf der Website:
www.fes.de/de/gute-gese.....sung/

Die einzelnen Sitzungen werden hier auch im Nachgang als Video-Aufzeichnung und Audiopodcast zur Verfügung stehen.


Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Mon 31.7.
until Fri 11.8. "Summer School on Development Policy" (Uni Bonn)
(Location: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn, Deutschland)The University of Bonn invites graduate and postgraduate students as well as young professionals from any field of study or discipline to a Summer School on Development Policy in Bonn.

The program is organized in cooperation with the German Corporation for International Cooperation / Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

The Summer School on Development Policy will take place from July 31 to August 11, 2017.

The program offers:

classes that cover the main areas of development policy
guest lectures on selected issues of development policy
excursions (for example to governmental institutions and development organizations)

The Summer School is open to 30 participants. The program is conducted in English.

The classes and guest lectures will take place on the new Campus Poppelsdorf of the University of Bonn.

Further information: https://www.uni-bonn.de/forschung/euroconsult/arbeitsbereiche/projekte/summer-school-on-development-policy/

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
August 2017
Tue 1.8.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Mon 7.8.
until Fri 18.8. "Short Courses on Social Security" Summer School (H-BRS)
(Location: online)Participants have the choice of 6 specializations, which will take place at the same time. Choose between the following 6 specializations:

Climate Change
Health
Migration
Old Age
Return to work
Vulnerability

Duration: 2 weeks online (Aug. 7-18, 2017 ) and 1 week face-to-face (Sept. 5-13, 2017) (overall 80 contact hours)

Fees: 1,300 EUR (excludes travel or accommodation expenses)

Application Deadline: April 30, 2017

Further Information: https://www.h-brs.de/en/sv/adsps-short-courses

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
Tue 8.8.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 15.8.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 18.8.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 19.8.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Mon 21.8.
until Fri 25.8. "United Nations Summer Academy" Training (UNSSC)
(Location: Bonn, Deutschland)An engaging 5-day programme that fosters rich interaction on issues relevant to the work of the UN and its partners in the context of Agenda 2030 and the Paris Agreement through panel discussions, workshops, excursions and practical clinics

Target Audience
UN staff, government representatives, civil society representatives, academics, business representatives, as well as a select number of Master and post-graduate students.

Enrollment deadline 07/08/17
Contact sustainable-development@unssc.org

More information: www.unssc.org/courses/u.....demy/

Source: bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 22.8.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 23.8.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 26.8.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 29.8.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
September 2017
Tue 5.9.
until Wed 13.9. "Short Courses on Social Security" Summer School (H-BRS)
(Location: Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin, Deutschland)Participants have the choice of 6 specializations, which will take place at the same time. Choose between the following 6 specializations:

Climate Change
Health
Migration
Old Age
Return to work
Vulnerability

Duration: 2 weeks online (Aug. 7-18, 2017 ) and 1 week face-to-face (Sept. 5-13, 2017) (overall 80 contact hours)

Fees: 1,300 EUR (excludes travel or accommodation expenses)

Application Deadline: April 30, 2017

Further Information: https://www.h-brs.de/en/sv/adsps-short-courses

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 12.9.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 15.9.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 16.9.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 19.9.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 23.9.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Mon 25.9.
until Fri 29.9. "Designing and Managing Organizational Change" Training (UNSSC)
(Location: Bonn, Deutschland)Learn how to analyse organizational needs as well as plan, design and implement change processes in your organization.

Upon successful completion of this course, participants will:
- Scope, design and manage an organizational change process
- Practice coaching and consultancy skills
- Develop strategies for real ongoing change processes

Enrollment deadline: 18/09/17
Contact leadership@unssc.org
More information: www.unssc.org/courses/d.....mber/


Source: bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 26.9.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 27.9.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 29.9.
"Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg"
(Location: Bundesstadt Bonn - Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn, Deutschland)Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, kommen bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen zusammen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel „getauscht“ werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen statt.

Anmeldungen - auch zu den Informationsveranstaltungen für Einsteigerinnen und Einsteiger - sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen wie Anmeldeformulare und Videos zu den vergangenen Markplätzen im Internet unter www.gute-geschaefte-bonn.de.

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/en/
October 2017
Tue 3.10.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Mon 9.10.
until Fri 13.10. "Leading in Sustainable Development " Training (UNSSC)
(Location: Bonn)This executive course explores the role of leaders as catalysts for change. It examines ways to integrate environmental, social and economic dimensions into decision-making and strategic thinking for results.

Course Contents
Day 1: The Framework: Agenda 2030, the Paris Agreement, the Sendai Framework for Disaster Risk Reduction and Financing for Development
Day 2: Sustainable Development and I: The Role of the Individual as Leader and Catalyst
Day 3: Action on Sustainable Development (Organizational Incentives and Action)
Day 4: Partnerships for Effective Action
Day 5: Leadership in Sustainable Development

Enrollment deadline 25/09/17
Further information: www.unssc.org/courses/l.....nt-1/

Source: bonnsustainabilityportal.de/de/
Tue 10.10.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 17.10.
until Thu 19.10. "UN Catalytic Support to South-South & Triangular Cooperation in Implementing the Agenda 2030" Training (UNSSC)
(Location: Bonn, Deutschland)This course equips you with a sound understanding of the key principles of South-South and Triangular Cooperation, as well as the tools and methods to mobilize partnerships in the context of the Agenda 2030.

Course Contents
Day 1: Understanding SS&TC in the context of Agenda 2030 and internalizing approaches
Day 2: National stock-taking. Partnership Building – case-study.
Day 3: SS&TC initiatives supported by the UN in the field. Building practical SS&TC programmes in support of national priorities.

Enrollment deadline 03/10/17
Further information: www.unssc.org/courses/u.....2030/

Source: https://bonnsustainabilityportal.de/de/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 20.10.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 21.10.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 24.10.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 25.10.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 28.10.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 31.10.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
November 2017
Tue 7.11.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 14.11.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 17.11.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 18.11.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 21.11.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 22.11.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 25.11.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 28.11.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
December 2017
Tue 5.12.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 12.12.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 15.12.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 16.12.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 19.12.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 23.12.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 26.12.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 27.12.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
January 2018
Tue 2.1.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 9.1.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 16.1.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 19.1.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 20.1.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 23.1.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 24.1.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 27.1.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 30.1.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
February 2018
Tue 6.2.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 13.2.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 16.2.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 17.2.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 20.2.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 24.2.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 27.2.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 28.2.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
March 2018
Tue 6.3.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 13.3.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 16.3.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 17.3.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 20.3.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 24.3.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 27.3.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 28.3.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
April 2018
Tue 3.4.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 10.4.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 17.4.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 20.4.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 21.4.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 24.4.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 25.4.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 28.4.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
May 2018
Tue 1.5.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 8.5.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Tue 15.5.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Fri 18.5.
15:00 Repair Café Bad Godesberg
until 17:00 (Location: Nachbarschaftstreff Pennenfeld, Maidenheadstr. 20, 53177 Bonn)Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?
Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert?
Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern?

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es jeden 3. Freitag im Monat im Repair Café Bad Godesberg!

Mehr Informationen: www.wohnen-im-pennenfel.....sberg

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
Sat 19.5.
14:00 Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
until 17:00 (Location: Haus 8 der ehemaligen Ermekeilkaserne, Eingang durch das Gartentor gegenüber von Ermekeilstraße 52)Am jeden dritten Samstag findet regelmäßig das Repair Café der Ermekeilinitiative e.V. statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können Sie kaputte Gegenstände von Zuhause mitbringen. Die ehrenamtlichen Helfer im Repair Café suchen zusammen mit Ihnen eine Lösung. Wir wollen unser Reparaturwissen mit Ihnen teilen und umgekehrt.

Weiter Informationen: www.ermekeilkarree.de/e......html

Quelle: https://bonnsustainabilityportal.de/
Tue 22.5.
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: https://diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 23.5.
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Sat 26.5.
10:00 Repair Café - Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe
until 15:00 (Location: An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn, Deutschland)Für alle, die etwas zum reparieren haben, heißt es an jedem vierten Samstag im Monat: Selbst ist der Handwerker oder die Handwerkerin! Das Repair Café ist eingerichtet und öffnet von 10:00 - 15:00 Uhr seine Türen. Der Eintritt ist frei.

Das Repair Café ist ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Kontakt: Haus Müllestumpe Kunst&Kultur, Peter Kurenbach 0228 24990913 oder werkraum@muellestumpe.de

Quelle: bonnsustainabilityportal.de
11:00 "Fair-trautes Bonn!?-(D)ein Spaziergang durch die Einkaufswelt" Konsumkritischer Stadtrundgang (Greenwalker)
until 12:30 (Location: Treffpunkt: Am Sterntor/ Bottlerplatz, Bonn)Die Greenwalker bieten monatlich einen Spaziergang im Bonner Zentrum ab Sterntor als "WALK IN Termin" an. Der konkrete Termin wid auf der Homepage und in lokalen Veranstaltungsinformationsheften veröffentlicht.
"WALK IN"s sind für alle Interessierten offen. Dieser offene Termin bringt es mit sich das die Themen und die Gruppengröße varieren können.

EinigeThemen:
Kleidung, Mobilität, Handy, Kosmetik, Bio und Regional, Fairer Handel, Schokolade, Klima, Initiativen in Bonn

Nähere Informationen und weitere Termine unter www.bonnfairtraut.de


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/