Werde Cupster: Bonn geht den Mehrweg

Was macht ihr?

Wir setzen uns dafür ein, dass Bonner Bürger*innen in Zukunft den Mehrweg gehen. Denn Einwegprodukte schaden unserer Umwelt, erzeugen Abfall und verbrauchen enorme Ressourcen. Wir haben als zentrale Anlaufstelle eine Plattform (www.bonn-geht-den-mehrweg.de) geschaffen, die Gastronomiebetriebe in Bonn aufzeigt, die bereits Mehrwegsysteme führen oder Kaffee in eigens mitgebrachte Becher ausschenken. Über die Karte auf der Seite können die Besucher ihre Cafés schnell und einfach finden und so ihr Heißgetränk im Mehrweg konsumieren. Darüber hinaus möchten wir die Bürger*innen für Abfallvermeidung sensibilisieren, geben Tipps über unseren Instagram-Kanal, vernetzten Kooperationspartner*innen und machen mit diversen Aktionen auf die Einsparung von Einwegprodukten aufmerksam.

Wie seid ihr darauf gekommen?

Coffee-to-go ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Stündlich werden etwa 320.000 Kaffee zum Mitnehmen in Deutschland bestellt und das verbraucht enorme Ressourcen. Dazu kommt, dass ein Einwegbecher im Schnitt nur 15 Minuten benutzt wird und danach im Mülleimer oder noch schlimmer am Straßenrand landet. Durch unsere Aktionen möchten wir den Berg an Einwegbechern eindämmen und dem Littering entgegenwirken.

Was ist euer Ziel?

Am liebsten wäre es uns, wenn Einwegbecher in Bonn Geschichte wären. Doch bis dahin möchten wir mit der Kampagne „Werde Cupster: Bonn geht den Mehrweg“ darauf hinweisen, wie leicht man etwas für die Umwelt tun kann, indem man auf Einwegprodukte verzichtet. So ist unser Ziel, möglichst viele Menschen für das Thema Abfallvermeidung zu gewinnen. Dabei ist vor allem eigenes Engagement gefragt, ohne dass man selbst viel Aufwand betreiben muss. Einfach auf www.bonn-geht-den-mehrweg.de vorbeischauen und eins der Cafés auswählen.

Wie kann ich bei euch mitmachen?

Jeder kann mitmachen und Cupster werden. Dafür nutze einfach ein Mehrwegsystem bei der nächsten Kaffee to-go Bestellung oder bringe direkt deinen eigenen Becher mit. So kannst du Einwegbecher vermeiden und wenn möglich, sogar alle Einwegprodukte aus deinem Alltag verbannen. So leistest du einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz.

Als Gastronomiebetrieb kannst du die Initiative über deine Listung auf der Website unterstützen, damit die Kaffeeliebhaber auch auf dich aufmerksam werden. Darüber hinaus hilfst du uns, indem du die Botschaft teilst und somit zum Multiplikator wirst. Wir freuen uns über jeden teilnehmenden Kaffee-Ausschank, der den Mehrweg gehen möchte.

Mehr zur Initiative:

E-Mail: info@bonn-geht-den-mehrweg.de

Website: https://www.bonn-geht-den-mehrweg.de/

Instagram: @werdecupster

Bonnorange AöR

Anstalt des öffentlichen Rechts
Am Dickobskreuz 8 (THW Bonn)
53121 Bonn