Universität Bonn: Stellenausschreibung | Wissenschaftliche MitarbeiterIn (m/w/d) (100 %) am Institut für Lebensmittel und Ressourcenökonomik

Das Institut für Lebensmittel und Ressourcenökonomik, Lehrstuhl für Ökonomik Nachhaltiger Landnutzung und Bioökonomie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren eine/n Wissenschaftlichen MitarbeiterIn (m/w/d) (100 %).

Der Lehrstuhl für Ökonomik nachhaltiger Landnutzung und Bioökonomie beschäftigt sich mit der Evaluierung und Folgenabschätzung landbasierter Umweltpolitikmaßnahmen und Governance natürlicher Ressourcen in Entwicklungs- und Industrieländern. Zur Anwendung kommen sowohl empirische und räumliche Modellie- rungsansätze als auch qualitative Methoden mit dem Ziel Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, Politik- maßnahmen und Governance-Mechanismen so zu gestalten, dass multidimensionale Nachhaltigkeitsziele unter heterogenen Umsetzungsbedingungen verfolgt werden können.

Ihre Aufgaben:

  • Quantitative empirische Forschung in den Themenbereichen des Lehrstuhls
  • 4 SWS Lehre im Bereich Umwelt- und Ressourcenökonomik in Bachelor und Mas- terstudiengängen in deutscher und englischer Sprache
  • Beteiligung an Drittmittelanträgen des Lehrstuhls

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Promotion mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt (z.B. in den Agrar- oder Umweltwissenschaften oder Geographie)
  • Nachgewiesene Methodenkenntnisse im Bereich Ökonometrie
  • Formulierungssichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Erfahrung mit der ökonometrischen Analyse räumlicher (GIS) Daten ist von Vorteil
  • Erfahrung in der Lehre von Vorteil
  • Engagiert, teamorientiert mit interkultureller Kompetenz, fortbildungsinteressiert.

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle wissenschaftliche Tätigkeit in einem dynamischen Team mit großem internationalen Partnernetzwerk
  • Möglichkeit der Habilitation an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
  • Weiterbildung in Hochschuldidaktik
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Zahlreiche Angebote des Hochschulsports
  • Sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhö- hen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrück- lich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz be- handelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichge- stellten Personen ist besonders willkommen.

Wenn Sie sich für diese Stelle interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewer- bungsunterlagen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Liste der bereits durchgeführten Lehrveranstal- tungen, Publikationsliste oder einen kürzlich verfassten wissenschaftlichen Aufsatz) bis zum 15.07.2019 unter Angabe der Kennziffer 34/19/3.202 aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an Frau Krückeberg umwelt@ilr.uni-bonn.de.

Quelle: Stellenausschreibung Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Juni 2019