BSI: Stellenausschreibung | Cy­ber-Si­cher­heit in der Di­gi­ta­li­sie­rung – Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) für den Fach­be­reich DI 2

Tätigkeitsprofil

Es erwartet Sie ein Zuschnitt folgender Tätigkeiten:

  • Projektarbeit: Begleitung von Entwicklungs- und Pilotierungsprojekten im Bereich der Digi­talisierung von Energiewirtschaft / Smart Home / Smart Cities in Kooperation mit Ministeri­en, Behörden, Industrie und Forschung.
  • Technologieentwicklung: Bewertung, Konzeption und Entwicklung von neuen Technologien und technischen Standards in verschiedenen Anwendungsbereichen zur Prüfung der prakti­schen Anwendbarkeit.
  • Testmanagement: Entwicklung von Testmethoden für die IT-Sicherheit und Interoperabilität von Produkten und Systemlösungen sowie Analyse von branchenspezifischen Sicherheits­standards.
  • IT-Forensik: Untersuchung z. B. von Smart Home Komponenten auf erzeugte digitale Spuren, die erfasst, analysiert und zur Unterstützung von Ermittlungsbehörden verwendet werden können.
  • Penetrationstests: Analyse von Systemen und Komponenten zur Ermittlung von Schwach­stellen und Implementationsfehlern zur Erhöhung der IT-Sicherheit der Produkte und For­mulierung entsprechender Sicherheitsanforderungen.
  • Demonstratoren: Entwicklung von Demonstratoren für Messepräsentationen zur Veran­schaulichung von Sicherheitsfeatures eines Smart-Meter-Gateways sowie Geräteschwach­stellen und Sicherheitslücken, z. B. in Smart Home Komponenten
  • Technische Richtlinien: Mitwirkung bei der Entwicklung von funktionalen Anforderungen und IT-Sicherheitsvorgaben an Produkte, Systeme und Kommunikationsplattformen sowie deren Harmonisierung und Standardisierung auf nationaler und internationaler Ebene.

Anforderungsprofil

Dafür bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom (FH)/ Bache­lor) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Management, IT-Sicher­heit, Physik, Mathema­tik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik.
  • Alternativ haben Sie ein eine erfolgreich abgeschlossene bzw. kurz vor dem Abschluss stehende Laufbahnausbildung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit möglichst erster Arbeitserfahrung im Bereich Cyber-Sicherheit gesammelt.
  • Sie begeistern sich für Informationstechnik und IT-Sicherheit und möchten sich regelmäßig neuen technischen Herausforderungen stellen. Dabei zeigen Sie Pioniergeist und schrecken weder vor komplexen Herausforderungen noch schwierigen Rahmenbedingungen und Widerständen zurück.
  • Sie besitzen bereits Kenntnisse in den Bereichen Hard- und Softwareentwicklung, Projektma­nagement und/oder Penetration-Testing bzw. sind bereit, sich in kurzer Zeit in diese Themen ein­zuarbeiten.
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrungen in der Konzeption und Spezifikation von Sicherheitslösungen und Sicherheitsarchitekturen im Umfeld vernetzter Systeme sowie in der Entwicklungs- und Testmethodik von Hard- und Softwarekomponenten.
  • Eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, sichere Verhand­lungsführung, hohe Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz sowie ausgepräg­te Kooperati­ons- und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind in hohem Maße belastbar, flexi­bel und zeigen Ei­geninitiative.
  • Eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, auch in englischer Sprache.

Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit

Anstellungsdauer: Unbefristet

Bewerbungsfrist: 24.06.2019

Laufbahn / Entgeltgruppe: Gehobener Dienst

Kennziffer: BSI-2019-032

Über den Button “Stellenangebot (PDF Dokument)” gelangen Sie zum vollständigen Stellenangebot

Über den Button “Stellenangebot (HTML)” gelangen Sie zum Online-Bewerbungsystem

Weitere Informationen