Engagement Global: Eine-Welt-Nachrichten Juli 2017

Spannung beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels 2017“

Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels 2017“ ist abgelaufen. Die Servicestelle hat wieder viele Bewerbungen erhalten und bedankt sich bei allen Städten und Gemeinden, die mitgemacht haben. Nach Sichtung aller Materialien wird die Jury am 16. August 2017 in der Siegerstadt von 2015 in Saarbrücken über die neue Hauptstadt des Fairen Handels und die weiteren Preisträger entscheiden. Die offizielle Bekanntgabe der Gewinnerkommunen findet dann im Rahmen der Fairen Woche am Donnerstag, 14. September 2017 ebenfalls in der saarländischen Landeshauptstadt statt.

Mehr Informationen

Kontakt: SKEW, Michael Marwede, Telefon 0228 20717-332

michael.marwede@engagement-global.de

 

Neue Funktionen im Kompass Nachhaltigkeit

Der Kompass Nachhaltigkeit ist ein gemeinsames Internetportal der Servicestelle und der GIZ und unterstützt öffentliche Beschaffungsstellen bei der nachhaltigen Beschaffung. Die Plattform wird laufend um Beispiele, Produkte, Gütezeichen und Anbieter ergänzt und hat kürzlich weitere praktische Funktionen erhalten: Die Anbieterliste kann jetzt als Tabelle exportiert werden, die Praxisbeispiele sind noch übersichtlicher sortiert und über Links direkt erreichbar. Auch die Ausgangsseiten zu den Praxisbeispielen aus den Bundesländern sind übersichtlicher geworden. Zwei kurze Filme auf der Startseite zeigen im Detail, wie der Kompass genutzt werden kann. Weitere Änderungen sind in Vorbereitung – schauen Sie häufiger mal vorbei!

Mehr Informationen

Kontakt: SKEW, Ann-Kathrin Voge, Telefon 0228 20717-158

ann-kathrin.voge@engagement-global.de

 

Dokumentation der vierten Projektphase der Klimapartnerschaften

Die vierte Projektphase der Klimapartnerschaften von deutschen und lateinamerikanischen Kommunen begann im März 2015 mit einem internationalen Auftaktworkshop in Managua in Nicaragua. In den darauffolgenden eineinhalb Jahren fanden dann Expertenaustausche und Vernetzungstreffen statt, bei denen Handlungsprogramme mit konkreten Projekten zur Klimaanpassung erarbeitet wurden. Diese Handlungsprogramme wurden im November 2016 bei einem internationalen Workshop mit rund 120 Personen präsentiert. Die Dokumentation der gesamten Projektphase ist nun in unserer Schriftenreihe „Dialog Global“ als Nummer 46 in Deutsch erschienen. Die spanische und portugiesische Version folgt in Kürze.

Download PDF

 

Die vollständigen Eine-Welt-Nachrichten finden Sie hier

Quelle: Eine-Welt-Nachrichten Engagement Global, 17.07.2017