Engagement Global: Eine-Welt-Nachrichten Oktober 2016

Vernetzung von Zeichnungskommunen der Musterresolution zur 2030-Agenda

Ein gutes Jahr, nachdem die Vereinten Nationen die 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung verabschiedet haben, laden die Servicestelle, der Deutsche Städtetag (DST) und die Deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) alle Kommunen, die die Musterresolution von DST und RGRE zur 2030-Agenda unterzeichnet haben, zu einem ersten Vernetzungstreffen ein. Es findet am Dienstag, 2. November 2016 in der Hauptgeschäftsstelle des DST in Köln statt. Neben Zeichnungskommunen sind auch Kommunen eingeladen, die die Musterresolution noch unterzeichnen und damit zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele auf lokaler Ebene beitragen wollen.
Kontakt: SKEW, Annette Turmann, Telefon 0228 20717-335

Weitere Informationen

Neu gestaltete Plattform „URBANET“ zu städtischen Zukunftsthemen

Städten kommt bei der nachhaltigen Entwicklung weltweit eine bedeutende Rolle zu – sei es bei der Umsetzung der 2030-Agenda, des Pariser Klimaschutzabkommens oder der „New Urban Agenda“, die auf dem Weltsiedlungsgipfel Habitat III in Quito verabschiedet werden soll. Aktuelle Informationen sowie Hintergrundberichte, Interviews, Fotoreihen und Publikationen zu den Themen nachhaltige Stadtentwicklung, lokale Regierungsführung und Dezentralisierung gibt es auf der neu gestalteten Internetplattform „URBANET“, die die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit weiteren Partnern umsetzt.

Weitere Informationen

Positionspapier zum Globalen Lernen in der Schule

Unter dem Titel „Die Schule macht`s – mit der Zivilgesellschaft“ hat die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) ein Positionspapier zum Globalen Lernen in der Schule veröffentlicht. In dem Papier stellt die agl die zentrale Bedeutung der zivilgesellschaftlichen Akteure im Globalen Lernen für eine zukunftsfähige Bildung in der Schule dar und formuliert Leitsätze für eine gute Zusammenarbeit zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, die für eine Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des Globales Lernens in der formalen Bildung entscheidend sind.

Weitere Informationen

Die vollständigen Eine-Welt-Nachrichten finden Sie hier

Quelle: Eine-Welt-Nachrichten Engagement Global, 17.10.2016