Biostation Bonn/Rhein-Erft: Fledermausnacht und weitere Führungen

Infotag zum Fledermauswald Kottenforst!

Im Rahmen der Internationalen Fledermausnacht starten wir am Samstag 20. August zusammen mit dem Forstamt und dem Bonner Arbeitskreis für Fledermausschutz BAFF einen großen Infotag zu Fledermäusen im Kottenforst.

Von 16 bis etwa 23 Uhr gibt es am Jägerhäuschen hinter Bonn-Röttgen zahlreiche Informationen über Fledermäuse, weitere Tiere, Lebensräume und Pflanzen des Kottenforstes. Zu jeder vollen Stunde starten Exkursionen, mit Sonnenuntergang beginnen die Fledermausführungen.

Mehr Infos finden Sie in diesem pdf-Dokument und unter www.villewaelder.de, dem Internetauftritt unsere LIFE+ Projekts für Kottenforst und Waldville.

Pflanzen-Führung zu Mariä Himmelfahrt

Unter dem Titel “Gänsefuß und Käsepappel” stellt Diplom-Biologe Peter Tautz am Sonntag, 14. August  Pflanzen vor, die zu Mariä Himmelfahrt traditionell für ein Kräuterbüschel gesammelt wurden. Neben Heilwirkungen sagte man einigen dieser Pflanzen auch manch zauberische Wirkung nach. Beginn der etwa dreistündigen Führung über das Meßdorfer Feld  ist um 14 Uhr vor der Biologischen Station, Auf dem Dransdorfer Berg 76. Der Kostenbeitrag liegt bei 5 € pro Person und 10 € pro Familie, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bienen und Grabwespen auf der Düne Tannenbusch

Hochsaison für Sandspezialisten heißt es am Samstag, 28. August auf der Düne Tannenbusch. Auf der zweistündigen Exkursion bringt uns Diplom-Biologe Diethelm Schneider besondere Insekten wie die Hosenbiene und den Bienenwolf nahe und zeigt Ihnen, was Binnendünen so besonders macht. Beginn der Veranstaltung ist 11 Uhr an der Haltestelle “Paulusplatz” der Buslinie 602/601 an der Ecke Paulusplatz / Berta-Lungstras-Straße. Die Kosten betragen 5 €, für Familien 10 €, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos: Biostation Bonn Rhein Erft