Stadt Bonn: Patricia Espinosa zum Antrittsbesuch bei Bonns Oberbürgermeister Sridharan

Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat Patricia Espinosa, die neue Exekutivsekretärin des Klimasekretariats der Vereinten Nationen (UNFCCC) mit Sitz in Bonn, am Mittwoch, 20. Juli, im Alten Rathaus zum Antrittsbesuch empfangen. Im Gespräch haben sie sich über die Bedeutung des Klimasekretariats für den UNO-Standort Bonn ausgetauscht.

“Mit dem Klimasekretariat beherbergen wir einen Global Player für den Klimaschutz. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Patricia Espinosa”, sagte Sridharan. Er ist Vorstandsmitglied im Städtenetzwerk für Nachhaltigkeit ICLEI, der größten internationalen Städtekonferenz zu Fragen der Klimaanpassung. Sridharan verwies zudem auf das Engagement der Stadt Bonn im Bereich Klimaschutz und erläuterte das Projekt der Bonner Klimabotschafter als Vorbild für andere Städte im In- und Ausland.

Als Willkommensgeschenk überreichte OB Sridharan eine Beethoven-CD und lud die Nachfolgerin von Christiana Figueres zum Bonner UNO-Gespräch und dem Tag der Vereinten Nationen Ende Oktober ein. Figueres hat ihre Amtszeit jetzt nach sechs Jahren an der Spitze des Klimasekretariats beendet.

Patricia Espinosa verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit internationalen Beziehungen auf höchster Ebene, besonders in Hinblick auf Klimawandel, global governance, nachhaltige Entwicklung und den Schutz der Menschenrechte. Seit 2013 ist sie mexikanische Botschafterin in der Bundesrepublik Deutschland gewesen. Von 2001 bis 2002 hatte sie bereits dasselbe Amt inne. Von 2006 bis 2012 war sie mexikanische Außenministerin.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Bonn, 20.07.2016