Bonner Energie Agentur: offizielles Vorzeigeprojekt der KlimaExpo.NRW

Das von der Bonner Energie Agentur (BEA) konzipierte und bereitgestellte Angebot wird von der Landesregierung offiziell ausgezeichnet. Es wird zu einem der insgesamt „1.000 Schritte“, die die Landesinitiative KlimaExpo.NRW bis 2022 in einer ambitionierten Leistungsschau der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Problem für viele energetische Sanierungsvorhaben: Nach der ersten Energieberatung und dem gefassten Sanierungsentschluss sind qualifizierte Handwerker, Planer und Baubegleiter schwer zu finden; manche Sanierung wird enttäuscht auf die lange Bank geschoben. Das Angebot „Energieeffizienz-Partner Bonn / Rhein-Sieg“ der Bonner Energie Agentur (BEA) sorgt mit einer qualitätsgeprüften Dienstleisterübersicht (Effizienzpartnerliste) für Abhilfe – und erntet dafür nun die Anerkennung des Landes Nordrhein-Westfalen. Der BEA-Service wird zu einem der 1.000 prestigeträchtigen Projekte der Initiative KlimaExpo.NRW. Dabei handelt es sich um eine Leistungsschau, die die Innovationskraft in Sachen nachhaltige und ressourcenschonende Wirtschaft und Klimaschutz im Land Nordrhein-Westfalen dokumentiert.

Das Projekt und die Gründe für die Anerkennung in der Rubrik „Ressourcen schonen“ wird die BEA demnächst detailliert der Presse und Öffentlichkeit vorstellen. Bei dem Ansatz, der eine Idee der „eza-Partner“ aus dem Allgäu aufgegriffen und für die Region Bonn / Rhein-Sieg weiterentwickelt hat, geht es nicht nur um Fragen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes. Vielmehr gewährleistet das Energieeffizienz-Partner-System den sehr konkreten, regionalen Zugriff auf qualifizierte Handwerksbetriebe sowie Planungs- und Energieberatungsbüros, die sich nachweislich mit der energetischen Optimierung eines Gebäudes auskennen – von der Installation einer Pelletheizung über die Anbringung einer ökologischen Außenwanddämmung bis zur Baubegleitung. Um Bauherren in der Region diese Qualität bieten zu können, fordert die BEA zum einen theoretische und praktische Aufnahmekriterien und zum anderen eine kontinuierliche Weiterbildung von den gelisteten Unternehmen ein. Mit Fortbildungs- und Austauschangeboten auf den jährlich vier stattfindenden Partnertagen stellt die BEA sicher, dass die Energieeffizienz-Partner ein vertieftes Verständnis der benachbarten Gewerke erwerben, um sich entsprechend gut gerüstet der komplexen Aufgabe „Gesamtsystem energieeffizientes Haus“ stellen zu können. Mit der Energieeffizienz-Partner-Liste stehen Haus- und Wohnungsbesitzern im Ergebnis hochqualifizierte Dienstleister für die Durchführung von Energieeffizienzmaßnahmen und die Nutzung erneuerbarer Energien im Bau- und Modernisierungsbereich unkompliziert und zeitnah zur Verfügung.

„Wenn sich in Bonn Politik und Verwaltung der CO2-Reduktion verschreiben und dabei eine Kooperation mit der Wirtschaft eingehen, entsteht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Dass ein solch ungewöhnliches Projekt ein Erfolgsmodell werden kann, dafür ist das Energieeffizienz-Partnersystem der Bonner-Energie-Agentur vorbildhaft.“ fasst Thomas Radermacher, Kreishandwerksmeister Bonn/Rhein-Sieg, das Erreichte zusammen.

Darstellung der Energieeffizienz-Partner auf der Webseite der KlimaExpo

Hintergrund KlimaExpo.NRW

Nordrhein-Westfalen hat sich als erstes Bundesland verbindliche Ziele für den Klimaschutz gesetzt. Um Energiewende, Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen, hat die Landesregierung die KlimaExpo.NRW ins Leben gerufen. Diese soll zugleich eine Leistungsschau sowie ein Ideenlabor für den Standort NRW sein und bündelt daher landesweit bis 2022 tausend Projekte („1.000 Schritte“), die innovativ und wirtschaftlich sinnvoll den Klimaschutz voranbringen.

Die Bonner Energie Agentur e. V. (BEA)

wurde 2010 durch einen Ratsbeschluss der Stadt Bonn ins Leben gerufen und gründete sich 2012 als Verein. Die Vereinsmitglieder verbindet das Ziel, den Klimaschutz auf lokaler Ebene zu fördern, unter anderem durch die Unterstützung von Maßnahmen und Aktivitäten auf den Gebieten des energiesparenden Bauens und Sanierens sowie der Nutzung erneuerbarer Energien. Die zentrale Aufgabe der BEA besteht dabei in einer kostenfreien, fachkompetenten, neutralen und unabhängigen Beratung durch Architekten und Ingenieure. Sie berät Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohngebäuden und Wohnungen rund um die Fragen der energetischen Gebäudesanierung und den Einsatz von erneuerbaren Energien.

Quelle: Mitteilung der Bonner Energie Agentur vom 07.03.2016