30.03.2016 | Power to Change Bonn: Neues Netzwerk stellt sich vor

Power to Change Bonn: Der Klimapakt steht – wir handeln – Jetzt!

Im neue Klimabündnis “Power to Change Bonn” organisieren sich 14 Initiativen und Organisationen aus Bonn und dem Rhein-Sieg Kreis. Sie wollen mit vereinten Kräften die Energiewende in der Region voran bringen. Die ersten Events sind zwei Kinoabende mit dem gleichnahmigen Film “Power to Change – die Energierebellion” am 30.03. in der Filmbühne und am 10.04. im REX. Im Anschluss laden die Akteure ein zur Info- und Ideenbörse.

Wer steckt hinter Power to Change?

Das Netzwerk wird organisiert von SolarsolutionsNetwork e.V. und Bonn-im-Wandel e.V. Folgende Organisationen haben ihre Unterstützung zugesagt: Anti Atom Bonn e.V., Bündnis 90/Die Grünen,  EUROSOLAR e.V., Fechner Media, Germanwatch e.V., Grüner Hahn der evangelische Kirchengemeinde Beuel, BUNDjugend NRW, Greenpeace Bonn, Solarzelle Bonn, BürgerEnergie Rhein-Sieg eG., Ökozentrum e.V. und weitere.

„Power to Change – die Energierebellion“ ist auch der neue Energiewende Film von Carl Fechner. Das Bonner Netzwerk zeigt den Film

  • am Mi, 30. März um 18: 30 in der Filmbühne Beuel und
  • am So, 10. April um 14:00 im REX in Endenich

Nach dem Film stellen sich die Akteure des Netzwerks vor. Die Besucher erfahren, wer sich hier vor Ort für den Klimaschutz engagiert und wie wir gemeinsam die Energiewende in Bonn und Umgebung voranbringen können. Der Abend klingt aus mit einer Info- und Ideenbörse ein: Mensch trifft Idee trifft Ressource.

Mehr über das Netzwerk: www.bonn-im-wandel.de

Kontakt: Bonn@SolarSolutionsNet.de 0228-22787403

Quelle: Mitteilung von Power to Change Bonn vom 11.03.2016