Stadt Bonn: Stadt Bonn wird Mitglied im Verein BION

Die Bundesstadt Bonn wird Mitglied im Verein BION, der am 21. Oktober 2015 gegründet wurde. Das hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstagabend, 10. Dezember, beschlossen. Sie wird dort durch die Leiterin der Stabsstelle Wissenschaftsstadt/Liaison Office Internationale Wissenschaft vertreten. Der jährliche Mitgliedsbeitrag der Stadt Bonn beträgt 500 Euro.

BION ist ein für den internationalen Wissenschaftsstandort Bonn bedeutsames interdisziplinäres Netzwerk zur Biodiversität. In ihm sind nicht nur Wissenschaftler aus den Bereichen Botanik, Zoologie und Geographie als den traditionellen Richtungen der Biodiversitätsforschung vertreten, sondern auch Soziologen, Ethiker und Repräsentanten weiterer Forschungsdisziplinen.

Das Netzwerk möchte Aktivitäten zur Erforschung und Erhaltung der biologischen Vielfalt besser vernetzen und aktuelle Fragestellungen mi Themenkreis “Biodiversität” in informativer und verständlicher Form an die breite Öffentlichkeit heranzutragen. Inzwischen sind 57 Einrichtungen Partner des im Oktober 2013 aus der Taufe gehoben Netzwerkes.

Die Stadt Bonn war beim Aufbau des BION-Netzwerkes von Anfang an unterstützend beteiligt. Die Stabsstelle Wissenschaftsstadt/Liaison Office Internationale Wissenschaft hat die Leitung der Arbeitsgruppe “Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit” im Netzwerk übernommen.

Quelle: Mitteilung der Stadt Bonn vom 11.12.2015