30.11.2015 |GIZ / DW Akademie u.a: Ringvorlesung Zukunftsstadt: Vortrag zur “Digitalen Stadtgesellschaft” (Reminder)

Über die “Digitale Stadtgesellschaft” informieren Prof. Dr. Bettina Schlüter, Direktorin der Abteilung Digitale Gesellschaft des Forums Internationale Wissenschaft der Universität Bonn, und Holger Hank, Leiter der Abteilung Digital und Wissensmanagement der Deutsche-Welle-Akademie, am Montag, 30. November, um 18.15 Uhr im Forum Internationale Wissenschaft der Uni Bonn, Heussallee 18 bis 24. Der Eintritt ist frei. Es handelt sich um die Vorlesungsreihe “Die Welt im Wandel: Zukunftsstadt”.

Digitale Technologien sind im städtischen Raum nahezu allpräsent. Durch die Erschließung immer neuer Anwendungsbereiche verändern sie auf oftmals einschneidende Weise das Gesicht der Städte, nicht nur in Europa, sondern auch in Ländern der südlichen Halbkugel. Städte wie Nairobi oder Kampala gelten international als neue Hotspots für digitale Innovationen. Projekte aus Ländern des ‘Digital South‘ wie Kenia, Uganda und Kambodscha geben in dieser Veranstaltung Auskunft, wie im Süden entwickelte digitale Technologien dort die Meinungs- und Informationsfreiheit stärken, und wie Zugang, Teilhabe und Kontrolle über die Technologien – auch in den Städten Europas – gestaltet werden könnten.

Das Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn, das Liaison Office Internationale Wissenschaft der Stadt Bonn, die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und die Deutsche-Welle-Akademie richten gemeinsam die Vorlesungsreihe “Die Welt im Wandel: Zukunftsstadt” aus. Interessierte können sich über ein Online-Formular zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden. Die Anmeldung für einen Termin wird jeweils nach dem vorgehenden Veranstaltungstermin geöffnet. Die Ringvorlesung findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 “Zukunftsstadt” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung statt. Es soll aufzeigen, wie Forschung dazu beitragen kann, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Empfang statt.

Weitere Informationen zu Vortragsreihe hier.

Quelle: Mitteilung der Stadt Bonn vom 18.11.2015