Engagement Global: NRW-Strategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ kommentieren

Am 22. September hat das nordrhein-westfälische Landeskabinett den Entwurf für die Strategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunft Lernen NRW (2016-2020)“ verabschiedet. Die Strategie zielt darauf ab, landesweit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) systematisch und strukturell im gesamten Bildungssystem zu verankern. Neben Schulen, Hochschulen und Einrichtungen sowohl der beruflichen Bildung als auch der außerschulischen Bildung in Nordrhein-Westfalen (NRW) werden die Landesverwaltung selbst sowie Städte und Gemeinden berücksichtigt.

Kommentare sind herzlich willkommen

Im Rahmen des „Open.NRW“-Prozesses hat die Zivilgesellschaft noch bis zum 23. Oktober 2015 die Möglichkeit, in einer ersten Konsultationsrunde Kommentare und Anregungen einzubringen. Damit kann sich die Zivilgesellschaft aktiv an der Strategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ beteiligen.

Ziel dieser Online-Konsultation ist es, das Wissen, die Meinungen, die Erfahrungen, die Ideen und die Anregungen möglichst vieler Menschen und Interessengruppen in den Strategieentwurf mit einfließen zu lassen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, zivilgesellschaftliche Organisationen, Wissenschaftseinrichtungen, Verbände und Akteurinnen und Akteure aus der NRW-Bildungslandschaft können alle Teilkapitel des gesamten Entwurfs der BNE-Strategie kommentieren.

Hintergrund

Zur Erarbeitung der landesweiten Bildungsstrategie für nachhaltige Entwicklung hatte die nordrhein-westfälische Landesregierung die „Agentur für nachhaltige Entwicklung“ (BNE-Agentur) 2012 ins Leben gerufen, die zudem fünf Leitprojekte umsetzen sollte. Die Agentur wurde als Kooperationsprojekt konzipiert. Beteiligt sind das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV), das Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW), die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien (MBEM) sowie die Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE). Die Außenstelle von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen in Düsseldorf hat über die Staatskanzlei die beiden Promotorinnen für Globales Lernen, Sabine Blom und Dodo Schulz, in die Agentur für nachhaltige Entwicklung entsandt.

Weitere Informationen

Auf der Website der BnE finden Sie den Strategieentwurf und können kommentieren:

Zur Webseite der BE-Strategie.

Zur Webseite des Open.NRW-Prozess.

Quelle: Mitteilung vom Engagement Global vom 30.09.2015