BMBF: Neues Förderkonzept „Sozial-ökologische Forschung“

Seit 15 Jahren ist die Sozial-ökologische Forschung (SÖF) ein wichtiger Schwerpunkt im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Mit dem neuen „Förderkonzept des BMBF für eine gesellschaftsbezogene Nachhaltigkeitsforschung 2015-2020“ bekräftigt das Ministerium nun die Fortsetzung und Weiterentwicklung dieses Förderschwerpunktes und setzt klare Prioritäten. Das Förderkonzept gibt einen Überblick über die letzten anderthalb Jahrzehnte sozial-ökologischer Forschungsförderung in Deutschland. Den Kern des Konzep-tes bilden strategische und inhaltliche Schwerpunktsetzungen des Förderschwerpunktes. Beispielsweise wird die SÖF-Forschung in Zukunft noch stärker mit den Förderaktivitäten anderer BMBF-Referate und Bundesressorts verzahnt, die Nachwuchsförderung wird ausgeweitet, der Ergebnistransfer in die Praxis wird zusätzlich unterstützt – etwa durch Begleitvorhaben zu den einzelnen thematischen Fördermaßnahmen. Über den SÖF–Förderschwerpunkt hinaus liefert das Konzept einen Überblick über die deutsche und internationale Förderung der gesellschaftsbezogenen Nachhaltigkeitsforschung. Die Inhalte des Förderkonzeptes wurden in einem Agenda-Prozess im engen Austausch mit Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik entwickelt und vom DLR Projektträger im Auftrag des BMBF erstellt.

Zum SÖF-Newsletter

Bild: FONA/BMBF

Quelle: Newsletter der BMBF-Förderschwerpunktes Sozial-ökologische Forschung (SÖF) vom 06.10.2015