15.08.2015 | Bonn-im-Wandel: Picknick und „Spaziergang“ fürs Klima im Braunkohlerevier

Das rheinische Braunkohlerevier ist nicht nur die größte CO2-Schleuder von Europa. Es steht auch für den friedlichen Protest vieler Menschen gegen die Kohle und für ein zukunftsfähiges, menschenfreundliches Energiesystem. Bonn-im-Wandel lädt ein zum Picknick und „Spaziergang“ fürs Klima im Braunkohlerevier… Denn jedes Grad Klimaerwärmung kostet uns 10 Prozent der Weltgetreideernte, schätzen KlimawissenschaftlerInnen. Wir wollen zeigen, dass es uns nicht egal ist, wenn unsere Lebens- und Ernährungsgrundlagen zerstört werden!

Das Picknick fürs Klima ist Teil einer friedlichen Demonstration gegen den Braunkohletagebau am Samstag, den 15.08.2015, die von vielen Organisationen unterstützt wird, unter anderen Bonn im Wandel und Anti-Atom Bonn. Weitere Infos im angehängten Flyer.

Und so geht’s:

Quelle: Mitteilung von Bonn-im-Wandel vom 13.08.2015