01.05. – 21.05.2015 | Stadt Bonn: Rauf aufs Rad: Ein Zeichen für den Klimaschutz

Vom 1. bis 21. Mai 2015 nimmt Bonn zum vierten Mal in Folge an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis teil. Mitglieder des Stadtrates sowie alle, die in Bonn wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen sind eingeladen, drei Wochen lang für den Klimaschutz kräftig in die Pedale zu treten und damit ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Jeder Kilometer auf dem Drahtesel zählt, egal ob zur Arbeit, zum Treffen mit Freunden oder zum Einkaufen in den Supermarkt. Sogar Kilometer, die im Urlaub gestrampelt werden, dürfen mitgezählt werden. Einzig Radwettkämpfe sind von der Wertung ausgeschlossen. Am Ende werden alle gesammelten Fahrradkilometer zusammengezählt und deutschlandweit die fahrradaktivste Stadt gekürt. Der Wettbewerb Stadtradeln soll Anreiz sein, das Auto stehen zu lassen und sich insbesondere für kürzere Strecken dem Klima und der Gesundheit zuliebe in den Sattel zu schwingen.

In den Jahren 2012, 2013 und 2014 haben zusammen mehr als 4 000 fahrradaktive Bonnerinnen und Bonner über 785 000 Kilometer im Sattel zurückgelegt und damit Bonn jedes Jahr einen Platz unter den besten 20 aus mittlerweile mehr als 280 teilnehmenden Städten und Gemeinden gesichert. Auch in diesem Jahr eröffnet Bonn die Stadtradeln-Saison als ei- ne der ersten Städte und hofft auf viele fahrradbegeisterte Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Die Resonanz auf die Aktion in den letzten Jahren war ermutigend und zeigt wie begeistert viele Bonnerinnen und Bonner auf dem Fahrrad unterwegs sind. Auch Unternehmen sind herzlich eingeladen Teams zu bilden und sich zu beteiligen.

Radelfans können sich ab Mitte April (nach den Osterferien) online für die Aktion anmelden. Dafür können sie Teams gründen, zum Beispiel mit Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunden, Klassenkameradinnen und Klassenkameraden oder der Familie. Alle vom 1. bis 21. Mai 2015 geradelten Kilometer werden in einen Online-Radelkalender eingetragen. Die Gesamtzahl der gefahrenen Kilometer wird tagesaktuell im Internet und auf Facebook veröffentlicht.

Die Anmeldung ist in einem Team (ab zwei Personen) möglich, Radler/-innen ohne Team können sich dem „Offenen Team“ anschließen.

Ausführliche Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung sind ab Mitte April unter www.bonn.de/@stadtradeln sowie auf www.facebook.com/ bundesstadtbonn (Veranstaltung Stadtradeln) online.

Mehr Informationen des Agenda-Büros der Stadt Bonn finden Sie in der März/April-Ausgabe des städtischen Newsletters “Agenda 21 aktuell” mit folgenden Inhalten:

Die Themen im Überblick:

  • Stadtradeln 2015 – Ein Zeichen für den Klimaschutz
  • Klima-Aktionstreffen am 20.4.2015: “Klimabildung in Schulen und Kindergärten”
  • Neu: “Godesburger” – das bundesweit erste inklusive Burger-Restaurant
  • Veranstaltungsreihe im Weltladen Bonn
  • Plastikfasten! – Da simmer dabei!
  • Vortragsreihe Energieberatung, Thema: Heizung in Neu- und Altbau
  • Hope Theatre Nairobi: The Fair Trade Play
  • Bonner Spendenparlament: Weitere 40 000 Euro für neue soziale Vorhaben
  • Fairtrade beim Kessenicher Vierdelszoch
  • Weltladen Bonn sammelt alte Handys
  • Wettbewerb “Gute Ideen für Bonn”
  • Afrikanische Aspekte zum Thema Biodiversität
  • Buchtipp: “Todschick – Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert”