EUROSOLAR: Verleihung Deutscher Solarpreis 2014 in Witten

Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V. vergibt am 25. Oktober 2014 um 15 Uhr im Haus Witten den Deutschen Solarpreis 2014. Wie in jedem Jahr werden damit innovative Projekte, Initiativen und engagierte Vorreiter im Bereich der Erneuerbaren Energien gewürdigt. Der Deutsche Solarpreis wird seit 1994 an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Genossenschaften sowie Einzelpersonen verliehen. EUROSOLAR e.V. und die EnergieAgentur.NRW laden gemeinsam zur Preisverleihung ein.

Die Grußworte sprechen Lars König, Stellvertreter der Bürgermeisterin von Witten, und Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW. Prof. Peter Droege, Präsdident von EUROSOLAR e.V. sowie Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, werden die Einführung in die Preisverleihung übernehmen. Ronald Feisel, Redaktionsleiter von „Stichtag/Zeitzeichen“ beim WDR, hält die Laudatio auf die Preisträger und Dr. Axel Berg, Vorsitzender der deutschen Sektion von EUROSOLAR e.V., moderiert die Veranstaltung.

Der Deutsche Solarpreis 2014 wird dieses Jahr an sechs Preisträger vergeben:

Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke: Gemeinde Feldheim, Brandenburg

Solares Bauen und Stadtentwicklung: Galaxy Energy GmbH, Berghülen

Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe / Unternehmen: Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) e.G., Heidelberg

Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften: Sonneninitiative e.V., Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke, Marburg

Medien: Die Energieblogger, www.energieblogger.net

Sonderpreis für persönliches Engagement: Jürgen Döschner, Köln

Die Würdigungen der Preisträger und die Videopräsentationen werden ab dem 25. Oktober auf www.eurosolar.org freigestellt sein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung von EUROSOLAR vom 16.10.2014