18.06.2014 | BKU: Die Pflicht zum Nachhaltigkeitsbericht – bürokratischer Aufwand oder betriebswirtschaftlicher Vorteil?

Datum: Mittwoch, 18. Juni 2014, ab 16:00 Uhr

Ort: Deutsche Bank Köln, An den Dominikanern 11, 50668 Köln

Mitte April hat das EU-Parlament beschlossen, dass Unternehmen zur Vorlage eines Nachhaltigkeitsberichtes verpflichtet werden. Im Rahmen der Veranstaltung wir darüber diskutiert, welchen Aufwand diese neue Regelung verursacht und welche Chancen sie birgt. Die Veranstaltung moderiert Jürgen Kleikamp, Leiter des WDR Büros in Bonn. An der Diskussion nehmen teil:

  • Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
  • Anton Bausinger, stv. BKU-Vorsitzender Köln / Geschäftsführer der Friedrich Wassermann GmbH & Co.
  • Uwe Bergmann, Director Sustainability Management, Henkel AG & Co. KGaA
  • Matthias Buck, Sprecher der Geschäftsleitung Köln bei der Deutsche Bank AG
  • Prof. Dr. Theresia Theurl, Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Tom Veltmann, Vorstandsmitglied BKU Münster / Geschäftsführer von HP-FundConsult

Die Veranstaltung moderiert Jürgen Kleikamp, Leiter des WDR-Büros in Bonn

Bitte faxen Sie Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 10. Juni 2014 an 02204/ 98799-38 oder mailen Sie an: svsservice@t-online.de

Zum Einladungsflyer

Quelle: Mitteilung des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) vom 23.05.2014