Help: Wasserprojekte in der humanitären Hilfe klimafreundlicher umsetzen

Anlässlich des Weltwassertags appelliert die Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe zum Ausbau von klimafreundlicheren Maßnahmen in Wasserprojekten der humanitären Hilfe.

Ein Erfolgsbeispiel dafür sind die Projekte von Help im Tschad. Dort versorgt Help 12.000Flüchtlinge aus dem Darfur und 1.500 Tschader mit sauberem Wasser. Das Wasser wird aus acht Brunnen mit Solarenergie gefördert. Mit einer Förderkapazität von täglich 160.000 Litern ist es die größte solarbetriebene Trinkwasseranlage im Tschad. Zuvor wurden die Brunnen mit Dieselmotoren betrieben. Für dieses nachhaltige Projekt im Bereich der Erneuerbaren Energien erhielt Help 2013 den Deutschen Solarpreis.

“Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu gewährleisten und mangelnde Hygiene in deren Lebensumgebung zu bekämpfen, sind uns wichtige Anliegen. Dieses Menschenrecht aber auch klimafreundlich umzusetzen und nachhaltig zu gestalten, ist eine Herausforderung, der wir uns alle stellen müssen”, sagte Karin Settele, Geschäftsführererin von Help, heute. “Die Umsetzung dieser Projekte mit Erneuerbaren Energien mag zunächst mehr finanzielle Mittel erfordern, ist aber auf lange Sicht rentabler. Und die Vorteile für Umwelt und Klima sind glasklar”, ergänzt Berthold Engelmann, der die Projekte im Tschad koordiniert.

Laut den Vereinten Nationen haben weltweit 780 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Help unterstützt in vielen Ländern Menschen in Not beim Zugang zu Wasser und verbessert die hygienischen Bedingungen in seinen Projektgebieten, um Krankheiten einzudämmen und eine solide Basis für die Gesundheit der dort lebenden Bevölkerung sicherzustellen. So versorgt Help in Syrien 200.000 Binnenvertriebene inmitten des Bürgerkrieges. In Burkina Faso, Simbabwe und Kenia hat Help gemeinsam mit der Bevölkerung zahlreiche Brunnen gebaut und ihre dauerhafte Nutzung durch die Gründung von Dorfkomitees sichergestellt.

Der von den Vereinten Nationen initiierte Weltwassertag wird seit 1993 jedes Jahr am 22. März begangen. 2014 steht er unter dem Motto: Wasser und Energie.

Zur Pressemitteilung

Quelle: Pressemitteilung von Help e.V. Vom 19.03.2014