BMBF: Erstes Arbeitsprogramm der „Umwelt-Challenge“ in Horizont 2020 gestartet

Die erste Ausschreibungsrunde des neuen EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont 2020, ist im vergangenen Dezember gestartet. Im Arbeitsprogramm 2014/2015 der sogenannten fünften gesellschaftlichen Herausforderung „Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe“ ist die Mehrheit der ausgeschriebenen Themen von großer Relevanz für die sozial-ökologische Forschungs-Community.

Die EU-Kommission wird ihrem Anspruch gerecht, die Integration sozial-, geistes- und wirtschaftswissenschaftlicher Aspekte in allen Calls einzufordern. Transdisziplinäre Ansätze finden sich in mehreren Kontexten, so zum Beispiel im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung, der Abfallvermeidung oder Umweltbeobachtung.

Die Einreichungsfrist für die 2014 ausgeschriebenen Themen ist der 8. April 2014. Die erste Antragsfrist der 2015er Themen endet am 16. Oktober 2014. Für alle Fragen zu Call-Texten, Antragstellung und Beteiligungsregeln der Societal Challenge 5 steht Ihnen die Nationale Kontaktstelle (NKS) Umwelt in Bonn zur Verfügung. Auf der Webseite www.nks-umwelt.de und über den Newsletter der NKS Umwelt können Sie sich außerdem über aktuelle Informationsveranstaltungen zu diesen Themen informieren.

Quelle: Newsletter Info! Nr. 1/2014 des BMBF/SÖF