18.02.2014 | EADI: Auftakt der Jahrespartnerschaft 2014 „Die Messbarkeit von Ungleichheit“

Der Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Jürgen Nimptsch, und der Vizepräsident der European Association of Development Research Institutes (EADI), Dr. Jürgen Wiemann, laden zu einer Veranstaltung zum Auftakt der Jahrespartnerschaft 2014 ein

am Dienstag, dem 18. Februar 2014, um 16.30 Uhr, im Gobelinsaal des Alten Rathauses, Markt, 53111 Bonn.

Im Rahmen der Jahrespartnerschaft 2014 zwischen der Stadt Bonn und der European Association of Development Research and Training Institutes (EADI) soll das Thema Ungleichheit in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt werden. Ungleichheit tritt in den verschiedensten Bereichen und Formen auf und wird in der Wissenschaft sowohl als ökonomische und politische als auch soziale Ungleichheit analysiert.

Zum Auftakt der Jahrespartnerschaft diskutieren Experten aus Forschung und Vertreter von Sozialverbänden darüber, ob Ungleichheit messbar und wenn ja, wie Resultate in der Praxis genutzt werden können, um Gerechtigkeit zu schaffen. Weiterhin steht die Frage im Fokus, ob sich Erkenntnisse, die in der Entwicklungszusammenarbeit erarbeitet wurden, auf Industrienationen wie Deutschland übertragen lassen.

Bitte teilen Sie uns bis zum 12. Februar 2014 per Email (international@bonn.de) oder telefonisch (0228 773412 oder 0228 775291) mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.

Begrüßung:

Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Stadt Bonn

Dr. Jürgen Wiemann, Vizepräsident der European Association of Development Research and Training Institutes (EADI)

Einführungsvortrag:

Nicole Rippin, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), zum Thema “Multidimensionaler Armutsindex für Deutschland”

Diskussion:

Ulrich Hamacher (Geschäftsführer des Diakonisches Werks Bonn und Region)

Dieter Heisig (Industrie- und Sozialpfarrer, Gelsenkirchen)

Dr. Jürgen Wiemann (Vizepräsident der European Association of Development Research and Training Institutes)

Dr. Stefan Wilhelmy (Leiter der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt)

Dr. Karin Fischer (Abteilungsleiterin/Soziologin an der Johannes Kepler Universität Linz)

Moderation:

Dr. Markus Loewe (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik)

Vin d´honneur

http://eadi40.tumblr.com

http://www.eadi.org