08.03.2014 | VEN/Netzwerk Blühende Landschaften Königswinter: Saatgut-Festival in Königswinter

Mit den ersten wärmenden Frühjahrssonnenstrahlen jucken die Säfinger. Saatgut von wohlschmeckenden seltenen Sorten vieler Gemüse kann man bei diesem besonderen Festival direkt von erfahrenen GärtnerInnen kaufen, die sie selbst anbauen und vermehren.

Engagierte Menschen werden darüber informieren, was sie hierzulande und weltweit tun, um die landwirtschaftliche Vielfalt mit ihren positiven Auswirkungen auf Klima und Natur, Gesundheit und Lebensfreude zur Geltung zu bringen. Hinzu kommen Ausstellungen und Filme rund um die Biodiversität, auch über Streuobstwiesen, Böden und Bestäuber. Ein Bühnenprogramm bietet bebilderte Vorträge, z.B. über die Küchenzwiebel und ihre zahlreichen, oft kaum bekannten Verwandten. Sie sind das aktuelle Gemüse des Jahres. Neben unterhaltsam Lehrreichem für jedes Alter gibt es genussreich Erfrischendes, und Frühlingskräuter werden sich dabei von ihrer besten Seite zeigen.

Eintritt: Erwachsene 1,00 €, Kinder 0,10€

Das Programm ist demnächst hier verfügbar.

Veranstalter ist der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) in Kooperation mit dem Netzwerk Blühende Landschaften Königswinter.

Kontakt: Susanne Gura, gura@dinse.net, Tel: 0228 9480670

Datum und Ort: 8. März 2014 von 11 bis 17 Uhr in der Drachenfelsschule in Königswinter / Niederdollendorf bei Bonn, Friedenstrasse 22, an der Straßenbahnlinie 66. Die Drachenfelsschule ist mit dem Deutschen Naturschutzpreis ausgezeichnet.

Quelle: Newsletter des Ökozentrums Bonn e.V. vom 14.01.2014