Universität Köln: Welternährung und Menschenrechte in Zeiten des Klimawandels

(c) Robert S Donovan
(c) Robert S Donovan

“Was hat Ernährung eigentlich mit Menschenrechten zu tun? Wo ist der/die Einzelne gefragt, das Ess- und Konsumverhalten zu überdenken? In  welchem Zusammenhang stehen globale Ernährungsfragen mit Klimawandel und Menschenrechten? Welche Alternativen gibt es für uns und wie können wir  danach handeln?

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik bieten die beiden Hochschulgruppen Amnesty International und oikos Köln e.v. eine Ringvorlesung zum Thema “Welternährung und  Menschenrechte in Zeiten des Klimawandels” an.

Die Vorlesung findet im Wintersemester 2013/14 jeden Mittwoch von  19.30-21.00 Uhr in HS I der Universität zu Köln statt und behandelt  wöchentlich unterschiedliche Themen und Schwerpunkte.

Zentrales Element der Vorlesung sind die zugehörigen Workshops, in  denen Wissen in Kleingruppen effektiv umgesetzt werden soll. Jeder Workshop hat ein konkretes Ziel und ein konkretes Thema mit ganz  unterschiedlicher Bandbreite vom carrotmob bis hin zum veganen  Kochworkshop.

Die Veranstaltung einschließlich der Workshops steht für ALLE  Interessierten offen. Anmeldung, wenn möglich, bitte an die o.g. Emailadresse. Weiter Informationen auf unserer Homepage!

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.