Der Nachhaltige Warenkorb: Jetzt auch als mobile Internetseite

Wie viel Fleisch ist gesundheitsverträglich? Kaufe ich besser konventionell erzeugte Äpfel aus meiner Region oder ökologisch angebaute aus Neuseeland? Was garantieren eigentlich Bio-Siegel? Antworten auf diese und weitere Fragen zum nachhaltigen Konsum liefert der Rat für Nachhaltige Entwicklung nun auch in einer nutzerfreundlichen Tablet-Version zur bekannten Broschüre „Der Nachhaltige Warenkorb“. Die neue mobile Internetseite gibt konkrete Tipps, wie man nachhaltig leben kann, ohne viel Geld auszugeben. Dabei werden die einzelnen Produkte sowohl nach ihrer Umwelt- als auch nach ihrer Sozialverträglichkeit bewertet. Neu ist das Open Data-Konzept, mit dem Informationshappen wie die Siegelbeschreibungen, Wasserverbräuche in der Produktion und Saisonkalender für Obst und Gemüse auf anderen Internetseiten integriert werden können. Der Ratgeber wird in Kürze auch als App für Android und iOS zur Verfügung stehen.

Hier geht es zur Internetseite von “Der Nachhaltige Warenkorb”.

Quelle: Eine-Welt-Nachrichten Nr. 140 | September 2013, 17.09.2013