Abenteuer Lernen e.V.: Faire Schätze in der Bonner City

Eine GPS-Rallye zum Thema „Nachhaltiger Konsum“ für Schulklassen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 (aller Schulformen)
Kaufen macht Spaß! Das wissen natürlich auch alle Konzerne und Werbeagenturen: Konsum soll unsere Bedürfnisse befriedigen und Konsum soll uns glücklich machen! Aber was bedeutet unser Konsum für die Umwelt? Wie kann ich einkaufen, ohne die Umwelt zu belasten? Ohne allzu lange Transportwege, ohne Rohstoffverschwendung? Wo gibt es Waren, die „fair“ gehandelt wurden? Produkte, für die die Hersteller oder die Bauern gerechte Löhne bekommen? Und welche Alternativen gibt es zum Konsum?

Auf einem Stadtbummel mit GPS können Jugendliche viele erstaunliche Dinge in der Bonner Innenstadt entdecken. In Kleingruppen werden verschiedene Stationen aufgesucht, an denen Aufgaben gelöst werden müssen. Anschließend kommen die Gruppen zusammen, um gemeinsam einen „Schatz“ zu heben. Das klappt natürlich nur, wenn alle Stationen besucht und die richtigen Lösungen gefunden wurden!

Organisatorischer Rahmen Die GPS-Rallye durch Bonn kann als spannender Schulausflug genutzt werden. Die Schatzsuche mit Hilfe der technisch interessanten GPS-Geräte ist eine moderne Form der Schnitzeljagd. Die Aufteilung der Klasse in Kleingruppen, die aber doch schließlich eine gemeinsame Aufgabe lösen müssen, bietet einen entspannten Rahmen. Die Stationen und Aufgaben regen zum Nachdenken und Diskutieren an, ohne zu überfordern. Insgesamt werden ca. 1,5 Stunden benötigt.

Treffpunkt: Marktplatz Bonn (vor dem Bonner Rathaus)
Dauer: 1,5 Stunden (Zeitpunkt nach Vereinbarung)
Kosten: 120 Euro (darin enthalten: Leihgebühr für 12 GPS-Geräte, Anleitung, Begleitung und Einführung durch eine Referentin von Abenteuer Lernen) GPS-erfahrene LehrerInnen können die Tour auch alleine bewältigen. In diesem Fall betragen die Kosten für 12 GPS-Geräte, Skript und Anleitung 90,00 Euro.

Infos und Anmeldung unter:
Abenteuer Lernen e.V., Siebenmorgenweg 22, 53229 Bonn,
Telefon: 0228 44 29 03
E-Mail
Internet: www.abenteuerlernen.org