11.06.2013 | GIZ: Der Mensch im Mittelpunkt – Soziale Inklusion in kommunaler Planung und Stadtentwicklung

Soziale Inklusion gilt als vielversprechender Ansatz für eine armutsorientierte Entwicklungspolitik im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit (IZ). Im Mittelpunkt steht das Bestreben, allen Menschen die Teilhabe am sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben in einer Gesellschaft zu ermöglichen. Inklusion will bestehende Systeme und Strukturen an die Vielfalt menschlicher Bedürfnisse anpassen – nicht umgekehrt. Soziale Inklusion hat somit das Potenzial, Armut und Ausgrenzung zu bekämpfen und gleichzeitig Entwicklung zu fördern.

Aus der Reihe „Forschung trifft Praxis: nachhaltige Entwicklung in der internationalen Zusammenarbeit“

Sozialwissenschaftliche Forschungsansätze begreifen Inklusion als Innovation und Anstoß für Veränderungsprozesse, beispielsweise in der Kommunalplanung. Und auch die GIZ generiert im Bereich Stadtentwicklung Praxiswissen im Umgang mit Sozialer Inklusion als normativer Leitformel. Dies macht das Konzept einerseits hoch interessant für die IZ, bietet jedoch aufgrund seiner Breite und Tendenz zur Unschärfe die Basis für kritische Stimmen, welche die praktische Anwendung hinterfragen.

Bei der Veranstaltung sollen Ergebnisse der nationalen und internationalen Inklusionsforschung mit konkreten Einblicken aus der Praxis der IZ aus verschiedenen Regionen der Welt auf den Prüfstand gestellt werden. Diskutieren Sie mit den Experten, wie Soziale Inklusion nutzbar gemacht werden kann, um die Wirksamkeit der IZ für benachteiligte Gruppen wie Menschen mit Behinderungen nachhaltig zu verbessern.

Dialogpartner: Dr. Johannes Schädler (Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste, Universität Siegen) und Martin Dirr (Sektorvorhaben Kommunal- und Stadtentwicklung, GIZ), Moderation: Dr. Adelheid Müller-Lissner. Die Veranstaltung findet am 11. Juni 2013 von 16:00-18:00 Uhr statt. Anschließend laden wir Sie zum informellen Austausch und Netzwerken bei Getränken und Snacks ein.

Ort: GIZ, Godesberger Allee 119, 53175 Bonn

Kontakt und Anmeldung (bitte bis 04.06.13): Sonja Moissidis, Email

Weitere Informationen zu vergangenen und zukünftigen Terminen der Veranstaltungsreihe:

www.giz.de/forschungtrifftpraxis

www.giz.de/researchmeetspractice

aktuelle Updates:

www.facebook.com/GIZForschungTrifftPraxis

https://twitter.com/giz_gmbh

#FtrifftP