24.04.2014 | Stadt Bonn: Vortrag "Uni im Rathaus: Wasserressourcen im Wandel"

2013 ist Weltwasserjahr der UNO. Passend dazu beleuchtet der Bonner Hydrologe Prof. Dr. Bernd Diekkrüger in der Veranstaltungsreihe “Universität im Rathaus” am Mittwoch, 24. April, von 18 bis 19.30 Uhr im Alten Rathaus Auswirkungen des globalen Wandels auf unsere Wasserressourcen.

Wasser ist eine lebensnotwendige Ressource. Die weltweiten Vorräte sind jedoch begrenzt, was vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage viele Probleme mit sich bringt: Die Weltbevölkerung wächst von Jahr zu Jahr und benötigt für ihre Ernährung und zunehmend auch für ihre Energieversorgung Agrarprodukte, die in Bewässerungslandwirtschaft gewonnen werden. Kima- und Landnutzungswandel sorgen zudem immer häufiger für auftretende Extreme wie Dürren und Hochwasser und vergrößern – regional differenziert – die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage. Einzig bei der Versorgung mit Trinkwasser wurden in den letzten Jahren Erfolge verzeichnet.

Diekkrüger verdeutlicht in seinem Vortrag anhand von Beispielen aus verschiedenen Weltregionen Konfliktpotenziale und diskutiert mögliche Problemlösungen. Die Veranstaltung im Alten Rathaus ist kostenlos.

Wann: 24. April 2013, 18:00 – 19:30 Uhr

Wo: Altes Rathaus, Bonn

Pressemitteilung