16.05.2013 | GIZ: Neue Türen öffnen – Wie können Durchlässigkeit und Bedeutung der Beruflichen Bildung erhöht werden?

Aus der Reihe „Forschung trifft Praxis: nachhaltige Entwicklung in der internationalen Zusammenarbeit“

In vielen Ländern hat Berufliche Bildung nicht den gleichen Stellenwert wie allgemeinbildende und akademische Bildungswege. Gleichwohl werden in den meisten Ländern – oft händeringend – qualifizierte Fachkräfte gesucht. Die Bildungssysteme produzieren in der Gesamtheit nicht die Ergebnisse, die der Arbeitsmarkt nachfragt. Eine erhöhte Durchlässigkeit des Bildungssystems und eine Aufwertung der Beruflichen Bildung erscheinen somit dringend angezeigt.

Welche Maßnahmen sind hierzu geeignet? Welche Rolle kann die Wissenschaft spielen? Welche Erfahrungen liegen mit nationalen oder regionalen Qualifikationsrahmen vor? Mit welchen praktischen Schritten können die Qualität und das Image der Beruflichen Bildung gesteigert werden? Wie können Wissenschaft und Praxis stärker Hand in Hand arbeiten, um damit dauerhaft die Attraktivität von Berufsbildungsabschlüssen zu erhöhen? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung diskutiert werden.

Es diskutieren: Prof. Dr. Reinhold Weiß (BiBB) und Dr. Michaela Baur (Leiterin Kompetenzcenter Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt, GIZ)

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Wo: GIZ Bonn, Godesberger Allee 119, 53175 Bonn

Wann: 16.05.2013, 16:00 – 18:00  Uhr

Kontakt und Anmeldung (bitte bis 08.05.13): Sonja Moissidis, forschungtrifftpraxis(AT)giz.de