28.03.2013 | Stadt Bonn: Diskussionsveranstaltung zum dritten Bonner Nachhaltigkeitsbericht

Kaum etwas kommt heute noch ohne den Begriff „nachhaltig“ aus. Seine ursprüngliche Bedeutung lässt sich so zusammenfassen: Es soll nur so viel Holz dem Wald entnommen werden, wie im gleichen Zeitraum nachwächst. Aber was heißt dieser Begriff außerhalb der Forstwirtschaft? Der Bonner Nachhaltigkeitsbericht gibt darauf eine Antwort. Seit 2002 wird der Bericht regelmäßig veröffentlicht, die aktuelle Ausgabe umfasst die Jahre 2008 bis 2011.

Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung stellt das Agenda-Büro der Stadt Bonn in Kooperation mit der Volkshochschule Bonn den Bericht vor. Bürgerinnen und Bürger sind am Dienstag, 9. April, um 18 Uhr in den Sitzungssaal der Stadtwerke Bonn, Theaterstraße 24, eingeladen,  Fragen zu stellen. Thema soll sein, inwieweit der Nachhaltigkeitsbericht einen Beitrag zur Steuerung einer nachhaltigen Entwicklung leisten kann und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.

Der Bericht soll die Grundlage für eine Erfolgskontrolle und die Ausrichtung von Verwaltungshandeln schaffen. Denn nachhaltige Entwicklung berührt über den Bereich der Umweltpolitik hinaus nahezu alle Bereiche des kommunalen Handelns. Im dritten Bonner Nachhaltigkeitsbericht werden die wichtigsten Themenfelder zur nachhaltigen Bonner Stadtentwicklung in prägnanter und strukturierter Form aufgezeigt. Mit 51 Indikatoren in den vier Leitkategorien „Wohlbefinden“, „Soziale Gerechtigkeit“, „Umweltqualität und Ressourceneffizienz“ sowie „Wirtschaftliche Effizienz“ verfolgt er das Ziel, nachhaltige Entwicklung messbar zu machen.

Die Moderation des Informationsabends übernimmt Dr. Anke Valentin vom Wissenschaftsladen Bonn. Maria Meißner vom Agenda-Büro der Stadt Bonn wird eine Einführung in das Thema geben.

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht steht im Internet unter www.bonn.de/@Nachhaltigkeitsbericht zum Download bereit. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Da nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht, ist eine Anmeldung mit Angabe der VHS-Kursnummer 1360 erforderlich: online unter www.vhs-bonn.de, telefonisch unter 77 45 58 oder per E-Mail.

Wann: Dienstag, 9. April 2013, 18 Uhr

Wo: Sitzungssaal der Stadtwerke Bonn, Theaterstraße 24

Pressemitteilung