11.04.2013 | GIZ: Global Health – Gesundheit in einer globalisierten Welt

Im Zeitalter der Globalisierung verändert sich die Welt schnell und fundamental. National wie international werden Menschen immer mobiler, Verflechtungen und grenzüberschreitender Austausch von Gütern, Dienstleistungen und Wissen nehmen zu. Die Globalisierung hat dabei nicht nur unsere Wahrnehmung von Gesundheit und die Verantwortung dafür weltweit  verändert, sondern sie hat auch zu neuen Gesundheitsrisiken geführt: Viren reisen ohne Visum! Weltumspannende Mobilität und Märkte bestimmen zunehmend über Gesundheit oder Krankheit. Dieses veränderte Verständnis spiegelt sich im Wandel der Begrifflichkeiten von „öffentlicher Gesundheit“ hin zu „internationaler Gesundheit“ oder „Global Health“ wider.

Die sechste Veranstaltung der Reihe „Forschung trifft Praxis“ widmet sich der Rolle von Gesundheit in einer globalisierten Welt. Diese ist gekennzeichnet durch weltweite Interdependenzen von Gesundheit und grenzüberschreitenden sozialen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Faktoren sowie der hieraus resultierenden globalen Gestaltungsverantwortung. Im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis sollen folgende Fragen beantwortet werden:

Wie können Entwicklungspolitik und internationale Zusammenarbeit angemessen auf den globalen Wandel in Medizin und Gesundheitswissenschaften reagieren? Welche Anforderungen werden an Gesundheitspersonal und insbesondere Ärzte in unserer vernetzten Welt gestellt? Und wie können Gesundheitsfachkräfte zukünftig dazu beitragen, dass globale Gesundheitsbedarfe abgedeckt werden? Wie können Forschung und Praxis  enger zusammenarbeiten, um die weltweite Ungleichheit im Zugang zu Gesundheitsversorgung zu mindern – denn Krankheit ist und bleibt ein Armutsrisiko.

Es diskutieren:

  • Priv.-Doz. Dr. med. Walter Bruchhausen (Universität Bonn/RWTH Aachen)
  • Dr. Franz von Roenne (Leiter Kompetenzcenter Gesundheit der GIZ)

Moderation: Conny Czymoch.

 

Datum/Zeit: 11. April 2013 von 17:00-19:00 Uhr

Ort: GIZ, Godesberger Allee 119, 53175 Bonn

Kontakt und Anmeldung (bitte bis 04.04.13): Sonja Moissidis, E-mail.

 

Im Anschluss an die Veranstaltung werden Sie zum informellen Austausch und Netzwerken bei Getränken und Snacks eingeladen.

 

Weitere Informationen zu vergangenen und zukünftigen Terminen der Veranstaltungsreihe:

www.giz.de/forschungtrifftpraxis

www.giz.de/researchmeetspractice