CO2OL: TÜV-Auszeichnung bestätigt Qualität

    Die Klimaschutzagentur CO2OL setzt weiter Maßstäbe in Sachen Qualität: Die korrekte und nachvollziehbare Verwaltung und Stilllegung der verkauften CO2-Zertifikate wurde anhand einer Überprüfung durch die TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH (TEU) zertifiziert. Damit ergänzt CO2OL sein bewährtes System zur Qualitätssicherung um einen weiteren wichtigen Baustein. Kunden können laut dem TÜV Rheinland sicher sein, dass das CO2OL-Zertifikatemanagement „konsistent, plausibel und funktionstüchtig“ ist sowie „auf transparente Weise CO2-Kompensationen erfasst.“

    Kunden profitieren von Transparenz und Sicherheit
    Julia Daniel, Teamleiterin bei CO2OL, sieht in der Zertifizierung auch das langjährige Vertrauen der Kunden bestätigt: „Der Zertifikatehandel ist für viele unserer Kunden anfangs oft etwas schwer nachzuvollziehen. Daher gestalten wir seit jeher unsere Projektabläufe so transparent und plausibel wie möglich. Durch das Gütesiegel des TÜV wird diese ‚Korrektheit‘ nun ganz offiziell ausgezeichnet und gibt unseren Kunden zusätzliche Sicherheit.“
    Das TÜV-Gütesiegel steht dabei für die Nachvollziehbarkeit, Transparenz und Glaubwürdigkeit bei der Durchführung und Verwaltung der Klimaschutzmaßnahmen. So können Kunden sicher sein, dass die Gelder aus dem Verkauf von CO2-Zerfikaten tatsächlich in die entsprechenden Klimaschutzprojekte fließen.

    Qualitätssicherung mit System: Zertifizierte Projekte und transparente Beratung
    CO2OL bietet Unternehmen bereits seit 16 Jahren neben der Bilanzierung der CO2-Emissionen ihres Betriebes oder Produktes und individueller Klimaschutzberatung vor allem auch die Kompensation der Emissionen an. Die Klimaexperten von CO2OL legen bei der Kompensation einen Fokus auf internationale Aufforstungsprojekte. Alle diese Projekte haben darüber hinaus zusätzlich soziale und ökologische Effekte wie die Verbesserung der Wasserqualität, Erosionsschutz oder der Schaffung neuer Arbeitsplätze in ländlichen Regionen. Unternehmen haben mit CO2OL auch die Möglichkeit, ihren individuellen „Firmenwald“ zu schaffen.
    Neben dem Qualitätssiegel des TÜV sind alle CO2OL-Klimaschutzprojekte bereits mehrfach nach den strengsten international anerkannten Nachhaltigkeits-Standards wie den Climate, Community and Biodiversity Standards (CCBS) und denen des Forest Stewardship Council (FSC) durch unabhängige Institutionen überprüft und zertifiziert. Drei der Projekte sind als „Gold Standard Transition Projects“ nach der Übernahme des CarbonFix Standards durch die Gold Standard Foundation nun im Übergang zum weltweit anerkannten Gold Standard.

    Weitere Informationen zu den CO2OL Standards finden Sie hier.

    Pressemitteilung