Stadt Bonn: Rad fahren für ein gutes Klima

Die Wette gilt: Bonn macht vom 13. September bis 3. Oktober 2012 zum ersten Mal beim deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN mit. Beim STADTRADELN treten Stadtverordnete und Bürgerinnen und Bürger gemeinsam in die Pedale. Ziel ist es, „fahrradaktivste Stadt 2012“ zu werden. Über 150 Komunen machen mit. Gewonnen hat am Ende die Stadt, deren Teams die meisten Radkilometer gesammelt haben. Organisiert wird die bundesweite Aktion vom Klima- Bündnis, dem größten europäischen Städtenetzwerk zum Klimaschutz. Drei Wochen lang sind alle, die in Bonn wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen eingeladen, das Fahrrad zu nutzen: zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Treffen mit Freunden. Die Anmeldung ist in Teams ab zwei Personen möglich.

Die geradelten Kilometer werden in einem Radelkalender online gesammelt und zeigen so immer einen aktuellen Zwischenstand der Stadtergebnisse. Alle Informationen zur Anmeldung und zum Wettbewerb in Bonn stehen in Kürze auf www.bonn.de unter der Rubrik „Radverkehr“ zur Verfügung. 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 60 Städten und Gemeinden legten im letzten Jahr fast vier Millionen Kilometer zurück und sparten im Vergleich zur Autofahrt fast 600 Tonnen CO2 ein. Radelinteressierte Bürgerinnen und Bürger können sich anmelden unter www.stadtradeln.de/bonn2012.html Weitere Informationen: Amt für Um – welt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda der Stadt Bonn, Leitstelle Klimaschutz, Anna Guth, Telefon: 77 57 52.

 

Quelle: Agenda-Newsletter 03/12