Stadt Bonn: "Bonn Picobello 2012": Meine saubere Stadt – ich bin dabei!

Bonn ist eine schöne Stadt, trotzdem gibt es immer wieder Ecken, wo es noch ein bisschen sauberer sein könnte. Daher ruft die Stadt Bonn die Bürgerinnen und Bürger in jedem Jahr dazu auf, die Ärmel hochzukrempeln und mitzuhelfen, Bonn noch schöner zu machen. Schulklassen, Familien, Freundeskreise, Unternehmen, Nachbarschaften oder Vereine – alle sind eingeladen, am Samstag, 29. September, mitzumachen und ausgerüstet mit Müllsäcken, Greifern und Handschuhen dem Unrat ein Ende zu bereiten.

Gemeinsames Putzen macht Spaß
Viele Gruppen engagieren sich schon seit Jahren beständig, zuverlässig und eifrig bei “Bonn Picobello” und wissen genau, wie eine gemeinschaftliche Aktion Menschen verbinden kann und Spaß macht. Selbst Betriebe nutzten die Gelegenheit, die Umgebung in nächster Nähe mit der Belegschaft zu verschönern. Natürlich können auch Einzelpersonen teilnehmen, gerne vermittelt die Stadt Bonn einzelne Helfer an eine Gruppe. Denn gemeinsam Bonn picobello herzurichten macht noch mehr Spaß.

An Bächen und am Rheinufer, auf Plätzen, Spielflächen oder Grünanlagen, Baumbeeten, Waldrändern oder Wiesen – es gibt immer Orte und Winkel, an denen man noch für ein bisschen mehr Sauberkeit sorgen kann. Jeder noch so kleine Beitrag ist wertvoll. Handschuhe und Müllsäcke stellt die Stadt Bonn den Gruppen zur Verfügung. Der gesammelte Müll wird an vereinbarten Orten abgelegt und von den Mitarbeitern des Amtes für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft abgeholt.

Anerkennung für die Teilnehmer
Die Gesichter hinter der Aktion: Jeder soll sehen, dass bürgerschaftliches Engagement für eine saubere Umgebung heute mehr denn je „in“ ist und anerkannt wird. Auf der Website www.bonn.de werden in der Rubrik „Umwelt und Gesundheit“ unter „Topthemen“ auf Wunsch die Namen aller Gruppen genannt, die sich aktiv beteiligt haben. Ausgewählte Aktionen sind in einer Bildergalerie zu sehen. Außerdem erhalten alle Gruppen eine Urkunde.

Anmeldung bis 17. September
An der Hotline der Abfallberatung unter 0228/77-55 77 werden alle Fragen beantwortet und Anmeldungen entgegengenommen. Außerdem kann die Anmeldung per Fax 0228/77 25 89, per E-mail oder auf dem Postweg (Stadt Bonn, Amt 70, Lievelingsweg 110, 53119 Bonn) erfolgen. Der Anmeldecoupon befindet sich auch in dem Flyer, der an allen städtischen Infostellen ausliegt und auf der Internetseite der Stadt unter www.bonn.de als Pdf zum Download angeboten wird. Interessenten können sich auch im Internet mit Hilfe eines Online-Formulars anmelden: Suchbegriff: @picobello. Der Anmeldeschluss für „Bonn Picobello“ ist am 17. September.

Pressemitteilung