BMELV: 21,6 Milliarden Euro werden in der BRD jährlich für nicht verbrauchte Lebensmittel ausgegeben

    21,6 Milliarden Euro 

    So viel kostet die alltägliche, vermeidbare Verschwendung von Lebensmitteln jährlich auf ganz Deutschland hochgerechnet (Quelle: Studie der Universität Stuttgart). Für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt bedeutet dies, dass pro Jahr Lebensmittel im Wert von 935 Euro in Restmüll, Biotonne und Kanalisation entsorgt, eigenkompostiert oder an Haustiere verfüttert werden.

    Um die Menge der vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Privathaushalten und der Wirtschaft zu reduzieren, hat das Bundesverbraucherministerium im Frühjahr die Initiative Zu gut für die Tonne gestartet.

    Weitere Informationen über die Initiative und Datenmaterial aus der Studie der Universität Stuttgart zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen finden Sie im Internet unter: www.zugutfuerdietonne.de

     Pressemitteilung