Welthungerhilfe: Publikation "Rio+20: Die Zukunft, die wir brauchen!" (PDF)

Vom 20. bis zum 22. Juni 2012 findet in Rio de Janeiro die UN-Konferenz über nach-haltige Entwicklung statt, verkürzt auch Rio+20 Gipfel genannt. Obwohl die Diskussion um nachhaltige Entwicklung bereits 1972 auf der UN-Konferenz über die menschliche Umwelt (UNCHE) in Stockholm begann, gilt die UN-Konferenz über Umwelt und Ent-wicklung (UNCED) in Rio 1992 als Ausgangspunkt und Meilenstein für die heutige glo-bal geführte Debatte um nachhaltige Entwicklung. Der Weltgipfel in Rio war in der Tat etwas Besonderes: mit dem Fall des eisernen Vorhangs war er der erste Nord-Süd Gipfel unter Einbeziehung der damals noch osteuropäischen Transformationsländer sowie der internationalen Zivilgesellschaft. Seine Botschaft war: Umwelt und Entwicklung müssen zusammen gedacht werden. Heute kommt es im Anblick der zahlreichen globalen Krisen mehr denn je darauf an, den Begriff nachhaltige Entwicklung mit neuem Inhalt zu fül-len, nicht hinter alte Beschlüsse zurückzufallen und die Hunger- und Armutsorientie-rung in den Mittelpunkt zu stellen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (PDF).