OroVerde: Heute ist der Tag der biologischen Vielfalt

    Die gesamte Vielfalt der Erde zu erfassen ist unmöglich, aber es gilt als gesichert, dass zwei Drittel aller Tier- und Pflanzenarten im tropischen Regenwald leben – dabei nehmen diese Wälder nur sieben Prozent der Landfläche ein! Mit dem Tag der biologischen Vielfalt soll weltweit daran erinnert werden, dass Menschen ohne Biodiversität nicht leben können und natürliche Ressourcen daher nachhaltig nutzen müssen.

    Biologische Vielfalt entsteht durch das Zusammenspiel aller Elemente unserer Umwelt, die zur Diversität der belebten Natur beitragen. Gemeint sind also alle Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen – einschließlich der Wechselwirkungen zur unbelebten Umwelt, innerhalb der Arten und zwischen den Arten – sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten und die Vielfalt der Lebensräume.

    Menschliches Leben kann nur durch biologische Vielfalt langfristig auf der Erde gesichert werden. Denn eine intakte biologische Vielfalt kann sich besser an sich stetig verändernde Umweltbedingungen anpassen. Angesichts des weltweiten Klimawandels ist dies von zentraler Bedeutung. Aber auch für unseren Alltag ist die Biodiversität entscheidend. Von den 30.000 heute bekannten Krankheitsbildern lässt sich bislang nur ein Drittel adäquat behandeln. In den Pflanzen des tropischen Regenwaldes steckt ein riesiges, bisher nur unvollständig erforschtes Potenzial an Wirkstoffen zur Heilung von Krankheiten wie Krebs und Aids. Allein schon deswegen ist unser gesamtgesellschaftliches Wohlergehen von der Existenz der Regenwälder als Teil der biologischen Vielfalt abhängig. Hinzu kommt noch unsere Abhängigkeit von den natürlichen Rohstoffen des tropischen Regenwaldes, wie Lebensmittel und Sauerstoff.

    OroVerde setzt sich an vielen Orten der Welt für einen erhalt der biologischen Vielfalt ein. Ziel ist es, in den zumeist armen Tropenländern eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, die für die Bevölkerung ein besseres Leben garantiert, ohne der Natur als Lebensgrundlage zu schaden. Spannende Projekte zeigen, wie dies funktioniert – und tragen die Ansätze bis in die internationale Politik (derzeit z.B. in die Klimaverhandlungen). Hier ein Einblick in die Arbeit: Regenwaldschutzprojekte vor Ort.

    Pressemitteilung