01. – 03.06.2012 | v.f.h.: Seminar "Rio+20: Nachhaltige Entwicklung"

    1992 traf sich die Welt in Rio auf der UNCED, die als Earth Summit in die Geschichte internationaler Konferenzen einging. Die Ergebnisse – Klimarahmenkonvention, Rio-Deklaration und Agenda 21 – sind bis heute wegweisend. Zwei Wochen vor der Folgekonferenz Rio+20 wollen wir Bilanz ziehen und die Ausgangsbedingungen der Konferenz betrachten: Was hat sich seit den großen Worten und ambitionierten völkerrechtlichen Dokumenten hinsichtlich Nachhaltiger Entwicklung getan? Welche Themen stehen für Rio+20 auf der Agenda? Wie haben sich die unterschiedlichen Akteure im Vorfeld positioniert? Wie stehen die Chancen für eine Global Environmental Governance? Und nicht zuletzt: Was verstehen wir selbst unter Nachhaltigkeit und welche Erwartungen richten wir an die Entscheidungsträger/innen?

    Programm

    1. Tag    Anreise bis 18.00 Uhr

    Die Idee der Nachhaltigen Entwicklung
    Ursprünge, Meilensteine und gebrochene Versprechen

    2. Tag

    Rio+20 – Worum geht es?
    Green Economy, Armutsbekämpfung und institutioneller Rahmen nachhaltiger Entwicklung

    Auf dem Weg nach Rio

    Vorbereitung der Konferenz, Machtkonstellationen und Positionen

    3. Tag

    Politik und Wirtschaft weltweit nachhaltiger gestalten

    Wie kann das funktionieren?

    Einflussmöglichkeiten und Lebensstile

    Das Seminar endet um 15.00 Uhr.

    Die Referentin
    Romina Ranke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft der Leibniz Universität Hannover (Arbeitsbereich Internationale Beziehungen). Im Rahmen ihres Promotionsvorhabens und der universitären Lehre beschäftigt sie sich derzeit insbesondere mit internationaler Klima- und Umweltpolitik, dem politischen Einfluss von sozialen Bewegungen und NGOs und Fragen globaler Gerechtigkeit. Seit 2009 leitet sie Seminare  – u.a. Ferienakademien und SV-Trainings – für den v.f.h.

    Datum: 01.06.2012 – 03.06.2012
    Ort: Bonn
    Teilnahmebeitrag: 45,00 Euro

    Weitere Informationen