BMELV: Kampagne "Zu gut für die Tonne"

Logo der BMELV-Kampagne "Zu gut für die Tonne"

11 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgen Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte in Deutschland jedes Jahr als Abfall. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Uni Stuttgart, die im Auftrag des BMELV eine Studie zu Lebensmittelabfällen in Deutschland erstellt haben. Im Schnitt wirft jeder Bundesbürger mehr als 80 (81,6) Kilogramm Lebensmittel weg.

Unter dem Titel “Zu gut für die Tonne” setzt sich das BMELV mit einer Informationskampagne gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln ein. Den Auftakt bildet eine Fachkonferenz des Verbraucherministeriums mit Experten aus Industrie, Handel und Landwirtschaft sowie Verbraucherschützern, Vertretern von Kirchen und NGOs.

Folgende Themen werden in der Kampagne angesprochen:

Weitere Informationen zur Kampagenfinden Sie hier.