ENGAGEMENT GLOBAL: Partner für nachhaltige Stadtentwicklung im Rahmen der FIFA WM 2014

ENGAGEMENT GLOBAL und die DFB-Wirtschaftsdienste GmbH Consulting & Sales Services werden Partner für nachhaltige Stadtentwicklung im Rahmen der FIFA WM 2014. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten am 3. Februar 2012 in Bonn die Geschäftsführer der DFB-Wirtschaftsdienste Ulrich Wolter und Denni Strich mit dem Geschäftsführer Bernd Krupp der ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH und der Abteilungsleiterin Anita Reddy. Sie zeichnet für die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) verantwortlich, die auch die gemeinsamen Aktivitäten koordiniert.

Gemeinsam unterstützen die Unterzeichner das „Host City Programm: Partner für nachhaltige Stadtentwicklung“, das einen Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer zwischen den brasilianischen und deutschen Städten organisiert, in denen die WM 2006 und 2011 ausgetragen wurde beziehungsweise in 2014 ausgetragen wird. Dieses Programm der Servicestelle wird im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und in enger Kooperation mit dem Landesbüro der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in São Paulo durchgeführt. Ziel ist es, die Umsetzung der FIFA WM in Brasilien zu unterstützen, die Kompetenzen für nachhaltige Stadtentwicklung bei den beteiligten Städten auszubauen und die entwicklungsbezogene Informations- und Bildungsarbeit in deutschen Kommunen zu fördern.

 

Zum Host City Programm: Partner für nachhaltige Stadtentwicklung