07.12.2011 | GIZ AIZ: Forum AIZ "Präsidentschaftswahlen in Kirgisistan – Wahlbeobachtungen international im Auftrag der OSZE"

Einst ging Kirgisistan als „Insel der Demokratie“ in Zentralasien auf den Weg in einen unabhängigen Staat. Wechselnde Präsidentschaften, die „Tulpenrevolution“ von 2005, ethnische Auseinandersetzungen, und der gewalttätige Umsturz in 2010 prägen heutzutage die politische Situation.

Beobachtet wurden die Präsidentschaftswahlen am 30. Oktober 2011 von rund 300 Beobachter/innen im Auftrag des Office for Democratic Institutions and Human Rights (ODIHR) der OSZE. Wie laufen Wahlbeobachtungen ab? Lohnt sich das internationale Engagement? Wie wird man Wahlbeobachter/in?

Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit über die aktuellen Wahlen in Kirgisistan sowie Wahlbeobachtungen der OSZE generell.

Referentin: Regine Reim, Internationale Kooperations- und Kommunikationskompetenz, Akademie für Internationale Zusammenarbeit, Bad Honnef

Wann: Mittwoch, 7.12.2011, 19 – 21 Uhr

Wo: Großer Saal, AIZ Haus 1 (ehemals V-EZ), Lohfelderstr. 128, 53604 Bad Honnef