Das Grüner Strom Label

    Grüner Strom Label

    Das Grüner Strom Label (GSL) kennzeichnet Ökostromprodukte mit hohem Umweltnutzen. Zentrales Kriterium der Zertifizierung ist, dass die Stromanbieter mit einem festgelegten Betrag je verkaufter Kilowattstunde Ökostrom neue regenerative Anlagen fördern. So verändert sich Schritt für Schritt die Struktur der Energieerzeugung. Ein Modell mit sichtbarem Erfolg: Bisher konnten rund 750 Anlagen im Rahmen der GSL-Zertifizierung realisiert und co-finanziert werden (Stand: Dezember 2010).

    Insgesamt bieten mehr als 90 Energieversorger Ökostrom an, der nach den Kriterien des Grüner Strom Label zertifiziert ist. Darunter befinden sich mehrere bundesweite Anbieter, aber auch zahlreiche lokale Stadt- und Gemeindewerke. Zertifiziert werden immer einzelne, namentlich genannte Ökostromprodukte, nicht der Anbieter selbst.

    Der Grüner Strom Label e.V. wird von gemeinnützigen Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden sowie Friedensorganisationen getragen. Träger sind der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND), EUROSOLAR, der Naturschutzbund Deutschland (NABU), der Deutsche Naturschutzring (DNR), die Verbraucher Initiative sowie IPPNW und die Naturwissenschaftler für den Frieden (NaturwissenschaftlerInnen-Initiative). Durch ihre ehrenamtliche Arbeit gestalten sie die Zertifizierung maßgeblich mit.

    Webseite