12. und 14.07.2011 | GIZ: Veranstaltungen "EZ-Schaffende – multifunktionale Wesen?" und "Musik, Tradition und Alltag in Kolumbien"

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) lädt zu zwei öffentlichen Veranstaltungen der GIZ Vorbereitungsstätte für Entwicklungszusammenarbeit in Bad Honnef ein:

12.07.2011, Forum V-EZ – Dialogveranstaltung: EZ-Schaffende – multifunktionale Wesen?

Fachkräfte in der internationalen Zusammenarbeit sehen sich im Alltag mit sich immer wieder verändernden und teils auch neuen Konzepten, Orientierungsrahmen, Prinzipien und Vorgaben konfrontiert. Hinzu kommen verschiedene „gemainstreamte“ Themen, die von allen mitgedacht werden sollen. Dazu zählt auch das Thema Gender. Um diesen Anforderungen gerecht und die Vielfalt an Themen bedienen zu können, werden Qualifizierungsmaßnahmen sowohl innerhalb als auch außerhalb der eigenen Organisation angeboten. Capacity Development wird als unabdingbar begriffen.

Es stellt sich die Frage, was die verschiedenen Anforderungen für die Praxis bedeuten: Wie können wir dafür sorgen, dass politische Vorgaben und internationale Konventionen im konkreten Arbeitskontext zur Umsetzung kommen? Wie können wir gewährleisten, dass sich universelle Prinzipien unter Beachtung der sozioökonomischen Realitäten in den Partnerländern auf der Umsetzungsebene niederschlagen? Wo setzt Capacity Development im Bereich Gender-Mainstreaming an und wie kann die Wirkung auch tatsächlich bewertet werden?

Anhand von Praxisbeispielen wird das Spannungsfeld zwischen theoretischen Konzepten, politischen Vorgaben und erfolgreicher Umsetzung zur Diskussion gestellt. Darüber hinaus erhalten Sie Hinweise auf weiterführende Angebote zum Capacity Development und der fachlichen Beratung auf dem Gebiet von Gleichberechtigung, Gender und der Förderung von Frauenrechten.

Referentinnen:

Sabine Gürtner, GIZ, Sektorvorhaben Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern

Claire Aanes, GIZ,Sektorvorhaben Gleichberechtigung und Frauenrechte fördern

Dr. Christina Alff, GIZ, Vorbereitung ausreisender Fachkräfte und Trainerin in der V-EZ

Christa Widmaier, freie Gutachterin und Trainerin an der V-EZ

Moderation: Michael Schneider, GIZ V-EZ


Wann: Dienstag, 12.07.2011, 19 – 21 Uhr

Wo: Großer Saal, V-EZ Haus 1, Lohfelderstr. 128, 53604 Bad Honnef




14.07.2011, Forum V-EZ – Kulturveranstaltung “Musik, Tradition und Alltag in Kolumbien”

mit: MANDUCO (Afro-Kolumbianische Musik)

Urige Trommelschläge voller Energie und Freude von der karibischen Küstenregion Kolumbiens. Faszinierende Klänge der archaischen Gaita. Die mitreißende Stimme und die bewegenden Texte der Sängerin Indira Alvarez. Das alles ist Manduco.

Sie werden mitgenommen auf eine musikalische Reise in eine unbekannte Welt, in der Lebenslust, Liebe und Leid sich mischen. Sie hören Geschichten von Traditionen, die, wie diese Lieder, bis heute lebendig geblieben sind. Erzählungen von einem Land in dem Gewalt herrscht, doch sie singen von Hoffnung und Würde. Lassen Sie sich anstecken von Rhythmen eines Volkes, das angesichts seiner grausamen Wirklichkeit zum Tanz aufruft.

Weitere Informationen:

www.manduco.de

www.myspace.com/afrocolombianos/music

Die Musik von MANDUCO wird begleitet von Bildern der kolumbianischen Künstlerin Lukas Díaz und der Fotoreihe Locombia  | Urbaner Alltag in Kolumbien von Lena Mucha.

Wann: Donnerstag, 14.07.2011, 19 – 21 Uhr

Wo: Großer Saal, V-EZ Haus 1, Lohfelderstr. 128, 53604 Bad Honnef

Eine Anmeldung für diese Veranstaltungen ist nicht notwendig.