06.- 09.10. 2011 | BMELV + FAO: Internationale Bonner Waldtage

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Das ist Anlass für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zusammen mit der Welternährungsorganisation FAO die Internationalen Bonner Waldtage vom 6. bis 9. Oktober auf dem Bonner Münsterplatz, auszurichten. Das zentrale Motto der Veranstaltung lautet: “Wälder für Menschen”.

Der Wald in all seinen Nutzungsmöglichkeiten wird durch zahlreiche Akteure auf dem Münsterplatz präsentiert. Dazu gibt es ein vielfältiges kulturelles und informatives Bühnenprogramm. Am Freitag, 7. Oktober ist das Programm von 10 bis 18 Uhr inhaltlich auf Kinder und Jugendliche abgestellt. Jede Menge Information zu den Funktionen des Waldes, Berufsbildern, Ratespiele bei denen Schulmannschaften gegeneinander antreten können, Theater- und Vorleseaktionen sowie Talks mit internationalen Gästen auf der Bühne bilden den Schwerpunkt. Höhepunkt ist jedoch die für 11 Uhr geplante Aktion „Bäume für die Welt“. Hier können Kindergarten- und Grundschulkinder Tütchen mit Baumsamen, an Heliumballons nach dem „Startschuss“ des Bonner Oberbürgermeisters in den Himmel steigen lassen. So wird die Botschaft „Wälder für Menschen“ unmittelbar in die Welt getragen.

Anmeldung erwünscht: Damit die Anzahl der Teilnehmer besser abgeschätzt und Schulklassen oder Kindergartengruppen schon im Vorfeld mit Baumsamen und Tütchen versorgt werden können, wird um Anmeldung mit Angabe der Klasse, Klassengröße, Name und Adresse der Schule sowie dem betreuenden Lehrer per E-mail gebeten oder 03843 / 69 30 – 198. Weitere Informationen zu den internationalen Bonner Waldtagen sowie dem Programm finden Sie unter: www.bonner-waldtage.wald2011.de.

Information: Infobrief Juli 2011 Nr.1